Fischerstechen: Auf dem Seehasenfest wird man ordentlich nass

24 Bilder
Schwäbische Zeitung

Beim 61. Fischerstechen im Hafen von Friedrichshafen hat sich „Hänsel“ Markus Gröner am Samstag als Sieger durchgesetzt. Vor rund 2000 Schaulustigen in und um den Gondelhafen stellte er sich der „tüchtigen Putzfrau“ Stephan Gröner sowie dem gefürchteten Panther „Baghira“, Mario Landthaler.

Am Sonntag konnte sich Andreas Wolferseder als Sieger in die Annalen der Veranstaltung eintragen. Beim beliebten Kinder-Eierlauf haben Maide Cetin (Samstag) sowie Niklas Hele (Sonntag) die obersten Podestplätze erreicht.

Seit 61 Jahren veranstalten die Mitglieder des Schwimmvereins sowie des DLRG das nasse Spektakel, das Jürgen Straub zum letzten Mal moderierte. 27 Protagonisten fanden sich dieses Jahr ein, um in phantasievollen Kostümen auf wackeligen Booten zu kämpfen. Schließlich sicherten sich die Sieger neben dem Wanderpokal einen Essensgutschein und eine große Flasche Prickelwasser.

Die schönsten Bilder vom Fischerstechen 2015 auf dem Seehasenfest hat SZ-Fotograf Andy Heinrich geschossen. Viel Spaß beim Anschauen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen