Als der Krieg den See erreichte

Im Jahr 1944 wird Friedrichshafen Ziel zweier verheerender Bomberangriffe der Alliierten. In der Nacht vom 27. auf den 28. April und am 20. Juli treffen Tausende Tonnen Bomben die Stadt. Hunderte Menschen verlieren ihr Leben, große Teile Friedrichshafens werden unwiederbringlich zerstört. 75 Jahre später erinnern schwäbische.de und Schwäbische Zeitung an das Schicksalsjahr.