Schwäbische Zeitung

Vor Bodman-Ludwigshafen hat sich am Montag ein tödlicher Badeunfall ereignet. Ein 76-jähriger Anwohner ging zum Baden in den See. Zeugen bemerkten nach einiger Zeit, dass der Mann mit dem Gesicht nach unten leblos auf der Wasseroberfläche trieb. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die eingesetzten Rettungskräfte an Land, konnte vom Notarzt leider nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden, heißt es im Polizeibericht.

Tags darauf entdeckte ein 84-jähriger Zeuge im Bereich zwischen Strandbad Ludwigshafen und Steganlage eine im Wasser treibende Frau. Der Zeuge habe die 52-Jährige ans Ufer gebracht. Ein Notarzt konnte die Verunglückte reanmieren. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen