ZU zeigt in der White Box Gesamtwerk von Pierre Bourdieu

Lesedauer: 2 Min
 Eines der Bilder von Pierre Bourdieu.
Eines der Bilder von Pierre Bourdieu. (Foto: Fondation Pierre Bourdieu)
Schwäbische Zeitung

Die Zeppelin-Universität eröffnet am Donnerstag, 10. Oktober, ein interaktives Archiv des fotografischen Gesamtwerks von Pierre Bourdieu. Beginn in der White Box ist um 19 Uhr. Unter dem Titel „Der verstehende Blick – Fotografien von Pierre Bourdieu“ hat das experimentelle Designer-Team Kooperative für Darstellungspolitik in dem Ausstellungs- und Projektraum White Box eine Lese-, Arbeits- und Archivsituation geschaffen. Hierin wird erstmal das 1153 Fotografien umfassende fotografische Gesamtwerk des berühmten französischen Soziologen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Artsprogram der Zeppelin-Universität lädt gemeinsam mit der Stiftung Pierre Bourdieu und Camera Austria, die das Archiv beherbergen, zu einer Reihe von Veranstaltungen ein. In einem Arbeitsraum können über acht Monate hinweg neben dem Bildarchiv, Videos und eine kleine Fachbibliothek erkundet werden. Auf zwei Magnetwänden können Besucher aus diesem Fundus Themengruppen eruieren, zusammenstellen und wechselnde Konstellationen erproben, teilt die ZU mit. Das Projekt wurde gefördert von der Hypo-Kulturstiftung und der Fränkel-Stiftung. Foto: Fondation Pierre Bourdieu

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen