Der Zoll findet 105800 Zigaretten – vom Besitzer fehlt aber jede Spur.
Der Zoll findet 105800 Zigaretten – vom Besitzer fehlt aber jede Spur. (Foto: Zoll)
Schwäbische Zeitung

Zollbeamte am Flughafen Friedrichshafen haben bereits vor einigen Wochen sechs Reisekoffer überprüft, die auf dem Gepäckband bei der Einreise liegengeblieben waren. Ihr Inhalt: 529 Stangen (105 800 Stück) unversteuerte Zigaretten.

Reisende, denen das Gepäck zugeordnet werden könnte, waren nicht mehr anwesend, teilte der Zoll in einem Presseschreiben am Dienstag mit.

Abschreckung durch Zöllner möglich

Möglicherweise hatte die mutmaßlichen Schmuggler die Anwesenheit der Zöllner abgeschreckt, sodass sie ohne Schmuggelgut den Flughafen verließen, heißt es im Bericht der Beamten. Die Zigaretten wurden sichergestellt und der Fall für weitere Ermittlungen an das Zollfahndungsamt Stuttgart abgegeben.

Der Flieger, in dem der Koffer nach Friedrichshafen landete, kam über das Drehkreuz Frankfurt am Main und hatte Reisende unterschiedlicher Nationalitäten an Bord.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen