Zeppelin-Stiftungspreis geht an Maximilian Ehrle aus Stuttgart

Lesedauer: 3 Min
Maximilian Ehrle erhält den Zeppelin-Stiftungspreis 2018. Stadt-Sprecherin Monika Blank überreicht die Urkunde.
Maximilian Ehrle erhält den Zeppelin-Stiftungspreis 2018. Stadt-Sprecherin Monika Blank überreicht die Urkunde. (Foto: Stadt)
Schwäbische Zeitung

Alle Preise und Preisträger der Zeppelin-Stiftung sind im Internet zu finden, im Bereich „Auszeichnungen & Preis“ unter

www.zeppelin-stiftung.de

Die Zeppelin-Stiftung der Stadt Friedrichshafen vergibt seit 2005 den Zeppelin-Stiftungspreis an Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt. Für seine herausragende Masterarbeit wurde dieses Jahr Maximilian Ehrle aus Stuttgart ausgezeichnet, teilt die Stadtverwaltung in einem Schreiben mit.

Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert und erinnert an Graf Ferdinand von Zeppelin als Pionier und Vordenker der „Leichter als Luft“-Technologie und in Folge der Luft- und Raumfahrt. Eine Auswahlkommission der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) hat die eingereichten Studienarbeiten wissenschaftlich begutachtet und dieses Jahr als Preisträger Maximilian Ehrle vorgeschlagen. Verliehen wurde der Preis während der Eröffnungsfeier des DGLR-Kongresses, der dieses Jahr im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen stattfindet.

In seiner preiswürdigen Masterarbeit beschäftigt sich Ehrle mit der Weiterentwicklung eines CFD-Modells zur Simulation von aerodynamischen Phänomenen an Verkehrsflugzeugen im Reiseflug. Die Masterarbeit mit dem Titel „Weiterentwicklung eines hybriden RANS/LES Modells für den Strömungslöser Tau“ entstand an der Universität Stuttgart. Inzwischen ist Ehrle am Institut für Aerodynamik und Gasdynamik der Universität Stuttgart als akademischer Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Luftfahrzeugaerodynamik beschäftigt und arbeitet bereits an seiner Doktorarbeit, berichtet die Stadtverwaltung in dem Schreiben weiter.

„Für die Zeppelin-Stiftung ist dieser Preis eine ganz besondere Erinnerung an die Pionierarbeit des Grafen Zeppelin – die Nachwuchsförderung ist sicher ganz in seinem Sinne“, betont Oberbürgermeister Andreas Brand. Mit dem Zeppelin-Stiftungspreis werde das berühmte Zitat des Grafen Zeppelin mit Leben gefüllt: „Man muss nur wollen und daran glauben, dann wird es gelingen.“

Alle Preise und Preisträger der Zeppelin-Stiftung sind im Internet zu finden, im Bereich „Auszeichnungen & Preis“ unter

www.zeppelin-stiftung.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen