Zahlreiche Ehrungen beim Wassersportverein Fischbach

 Von links: Ralf Jäger, Barbara Schmohl, Ewald Meister Evelin Leber, Karin Heimgärtner, Monika Leber, Thomas Münzer, Claudia Buc
Von links: Ralf Jäger, Barbara Schmohl, Ewald Meister Evelin Leber, Karin Heimgärtner, Monika Leber, Thomas Münzer, Claudia Bucher und Günther Schwenke. (Foto: Horst Böck/Privat)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Üblicherweise werden Ehrungen im Rahmen einer Hauptversammlung durchgeführt, doch zu Pandemiezeiten ist eben alles anders. Die Vorstandschaft des Vereins hat zur Ehrung ihrer verdienten Mitglieder durch den WLSB und einem besonderen Vereinsjubiläum zu einer kleinen Feierstunde eingeladen. Die Präsidentin des Sportkreises Bodensee, Evelin Leber, erwähnte die Verdienste der ehrenamtlichen Funktionäre und überreichte drei silberne und eine bronzene Ehrennadel des WLSB.

Claudia Bucher war zehn Jahre als Schriftführerin tätig, bevor sie 2012 die Funktion Regattaleiterin übernahm. Große internationale Regatten mit Deutschen- und Europa-Meisterschaften führte sei erfolgreich durch. Hierbei war ihr Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und ein hohes Maß an Engagement gefragt.

Karin Heimgärtner übt seit 2008 das Amt als Kassenprüferin aus. Diese Aufgabe nahm sie mit großem Sachverstand und sehr gewissenhaft wahr. Natürlich besteht der Wunsch der Vorstandschaft, dass dies noch lange so bleiben möge.

Thomas Münzer war in den 90er Jahren schon 15 Jahre als 2. Vorsitzender aktiv. 2017 wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt. Eine seiner größten Aufgaben bestand darin, die Vereinssatzung auf den neuesten Stand zu bringen, den Anforderungen eines neuen Jugendschutzkonzeptes, Themen des Datenschutzes und zuletzt Regelungen zum Schutz vor Covid 19 waren mit der bisherigen Satzung nicht mehr kompatibel. Wie im WVF üblich, setzte er viele Instandsetzungsmaßnahmen am Gebäude, Gelände und Hafen um. Als aktiver Regattasegler vertritt er heute noch den WVF auf vielen Revieren

Eine bronzene Ehrennadel erhielt Monika Leber für 10-jähriges Ehrenamt als Schriftführerin. Sie organisiert auch Vereinsfeste und sorgt dabei für ein besonderes Flair.

Seit 60 Jahren ist Ewald Meister Mitglied des WVF. Er war damals 13 Jahre alt und erfreute sich am Kanu Rennsport. Schon mit 18 Jahren übernahm er das winterliche Hallentraining und leitete dieses bis letztes Jahr. Seit Jahren pflegt er als Hobby die Pflanzen auf dem Vereinsgelände.

Leider erlaubt die Pandemie den Geehrten nicht, den Applaus der zahlreichen Vereinsmitglieder zu genießen, doch im jährlich erscheinenden Jahrbuch werden deren Verdienste allen WVF’lern zur Kenntnis gebracht

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie