Youngstars müssen sich am Wochenende warm anziehen

Lesedauer: 2 Min

 Diagonalangreifer Benedikt Waldinger wird den Youngstars in den nächsten Wochen fehlen.
Diagonalangreifer Benedikt Waldinger wird den Youngstars in den nächsten Wochen fehlen. (Foto: gus)

Gleich mit zwei bayerischen Teams haben es die Youngstars in der 2. Volleyball-Bundesliga Süd am Wochenende zu tun. Dem Auswärtsspiel bei AlpenVolleys Haching 2 am Samstag ab 16 Uhr folgt am Sonntag (16 Uhr) das Heimspiel gegen TSV Grafing in der Häfler ZF-Arena.

Eine gute und eine schlechte Nachricht hat die Volley Youngstars vergangenes Wochenende erreicht. Die gute: Ben-Simon Bonin hat mit der württembergischen Landesauswahl (Jahrgänge 2003/04) den Bundespokal gewonnen, den die acht südlichen Auswahlteams in Konstanz ausgetragen haben. Als Kapitän des Teams von Verbandstrainer Andreas Elsäßer hat der erst 15-jährige Youngstar einen wichtigen Beitrag zum Turniersieg geleistet.

Die schlechte Nachricht: Diagonalspieler Benedikt Waldinger hat sich bei seinem zweiten Hobby, dem Biken, eine Schulterverletzung zugezogen und fällt mindestens bis zum Jahresende aus. „Ich hoffe, die anderen Spieler sind nach dem spielfreien Wochenende erholt und gehen frisch ans Werk“, sagt Youngstars-Trainer Adrian Pfleghar.

Unterhaching hatte bisher mit Grafing, Hammelburg und Rüsselsheim drei schwere Gegner, holte jedoch zuletzt zwei Punkte durch Tiebreak-Niederlagen. Grafing ist amtierender Meister und hat sich vor der Saison weiter verstärkt. In der Tabelle liegt der TSV „nur“ auf Platz zwei, hat allerdings ein Spiel weniger als die führenden Mainzer. Auch wenn der Wetterbericht nochmals ein sommerlich warmes Wochenende verspricht, sollten sich die Volley Youngstars warm anziehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen