Woizafeschd lockt drei Tage lang nach Kluftern

Lesedauer: 3 Min
Der Musikverein Kluftern verwandelt den Festplatz zwischen Bürgerhaus und Brunnisach-Halle in eine kleine Zeltstadt. Von Samstag
Der Musikverein Kluftern verwandelt den Festplatz zwischen Bürgerhaus und Brunnisach-Halle in eine kleine Zeltstadt. Von Samstag bis Montag wird hier das Woizafeschd gefeiert. (Foto: Musikverein Kluftern)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein Kluftern hat in den vergangenen Tagen jede Menge Arbeit investiert: Ab Samstag, 29. Juni, bis einschließlich 1. Juli wollen die Veranstalter den Festbesuchern nämlich wieder allerlei bieten. Das Woizafeschd in Kluftern findet wie jedes Jahr traditionell eine Woche nach Fronleichnam statt.

Auf dem Festplatz in Kluftern – zwischen dem Bürgerhaus und der Brunnisach-Halle – sollen laut Vorschau des Fördervereins des Musikvereins Kluftern eine Vielzahl an Pavillons wieder eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Traditionellerweise startet das dreitägige Woizafeschd Kluftern ganz im Zeichen des frisch-perligen Produkts aus Weizen, Hopfen und Wasser am Samstagabend mit dem Fassanstich um 18.30 Uhr zur abendlichen Woizaparty und dem Musikverein Meckenbeuren.

Bis etwa 22 Uhr wird der Blasmusik gefrönt, bevor dann DJ Markus die sommerliche Beats zur Woizaparty erklingen lässt.

Der Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr, worauf sich dann der Frühschoppen mit dem Musikverein Bermatingen anschließt. Pünktlich um 14 Uhr startet dann das mittlerweile 4. XXL-Kicker-Turnier. Acht Mannschaften haebn auf dem Festplatz in einem lebensgroßen Kicker um Ruhm und Ehre gespielt. Auch für die kleinen Festbesucher wird gesorgt: Es gibt Kinderschminken und eine Hüpfburg. Die musikalische Unterhaltung am Sonntagnachmittag übernehmen ab 15 Uhr bis zum abendlichen Ausklang „Die Krainer“. Für das nunmehr dritte Kluftinger Jahrgängertreffen können sich Interessierte anmelden per E-Mail an anmeldung@mv-kluftern.de.

Ganz besonders freut sich der Musikverein Kluftern in der Vorschau, dass in den vergangenen Jahren der Feierabendhock am Montag so gut angenommen wurde. Hiesige Unternehmer und Gewerbetreibende können auch dieses Jahr wieder Tische reservieren und – wie die übrigen Festbesucher – den ersten Arbeitstag der Woche gemütlich bei einem Vesper und Unterhaltung durch den Musikverein Ailingen ab 17 Uhr ausklingen lassen.

Auch kulinarisch lässt sich der Musikverein Kluftern an diesen Tagen nicht lumpen. Neben Weizenbier werden auch Most und allerlei Leckereien angeboten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen