Um Kindern zwischen sechs und 13 Jahren das Üben eines Instruments zu erleichtern, gibt’s im Spielehaus ein neues Angebot, das v
Um Kindern zwischen sechs und 13 Jahren das Üben eines Instruments zu erleichtern, gibt’s im Spielehaus ein neues Angebot, das von der Musikschule unterstützt wird. (Foto: Stadt Friedrichshafen)
Schwäbische Zeitung

Wer ein Instrument spielen möchte, muss üben. Ohne üben geht nichts. Um es Kindern im Alter zwischen sechs und 13 Jahren zu erleichtern, Zeit für die Musik und fürs üben zu haben, haben sich die Verantwortlichen der Musikschule Friedrichshafen und des Spielehauses ein neues Angebot überlegt. Los geht es am Donnerstag, 12. April, um 14.30 Uhr im Spielehaus. Der Übungsnachmittag dauert bis 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Vom 12. April bis 3. Mai können Kinder von sechs bis 13 Jahren immer donnerstags im Spielehaus mit dem eigenen Instrument spielen und üben. Das gemeinschaftliche Angebot richtet sich an Kinder, die Flöte, Gitarre, Geige, Trompete oder ein anderes Instrument spielen. „Damit wollen wir den Kindern die Möglichkeit bieten, nachmittags auf dem eigenen Instrument zu spielen und zu üben. Oft fehlt zu Hause zwischen Schule und Hausaufgaben die Zeit, dazu,“ erklären Margret Rücker-Beck, Leiterin des Spielehauses, und Sabine Hermann-Wüster, Leiterin der Musikschule Friedrichshafen in einer Pressemitteilung.

Im Spielhaus gibt es Zeit und Raum zum Üben und vor allem zum Spielen. Egal, ob Kinder alleine in einem Raum ihre Musikschulstücke einüben oder einfach nach Lust und Laune auf ihrem Musikinstrument ein paar Lieder oder Musikstücke spielen möchten - im Spielehaus gibt es Gelegenheit und bei Bedarf Begleitung und Motivation. Auf Wunsch unterstützt ein Mitarbeiter die Kinder, hört zu oder hilft beim Stimmen, heißt es in der Vorschau.

Das neue Angebot startet nach den Osterferien am Donnerstag, 12. April. Wiederholt wird es bis 3. Mai immer donnerstags von 14.30 bis 18 Uhr. Weiter geht es nach der Sommerpause wieder ab Donnerstag, 27. September.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen