Eine Löwenmutter mit ihren Jungen - fotografiert von Stephan Schulz.
Eine Löwenmutter mit ihren Jungen - fotografiert von Stephan Schulz. (Foto: Stephan Schulz)
Schwäbische Zeitung

3D-Fotograf und Filmemacher Stephan Schulz nimmt die Besucher am Samstag, 8. Februar, ab 20 Uhr im GZH Friedrichshafen mit auf eine imposante Traumreise durchs südliche Afrika. Sie beginnt in Kapstadt und endet auf dem Gipfel des Kilimanjaro. Dazwischen liegen bekannte Traumziele wie die roten Dünen der Namibwüste oder die gigantische Gnu-Migration der Serengeti. Aber auch zu Geheimtipps wie die südafrikanische Wild Coast mit ihrem Sardine Run. An den großartigsten Naturschauplätzen begegnete Stephan Schulz nicht nur den Big Five, sondern auch Menschen, die dort hinter den Kulissen agieren - als Löwenforscher, Haiflüsterer oder Betreiber einer Tierauffangstation. Oder den Naturvölkern, die versuchen ihren Lebensraum mit der Wildnis zu teilen. Eingehende Reportagen vermitteln tiefere Einblicke in die Konflikte und Probleme, die sich dahinter abspielen, heißt es in der Vorschau auf die Veranstaltung. Stephan Schulz gelang es in diesem Projekt, die spannendsten Über- und Unterwasserwelten Afrikas zu filmen. Dies ist um so interessanter, weil damit auch die beiden größten Tiermigrationen der Welt unmittelbar verbunden sind. Der Vortrag erfolgt in 3D-Projektion – ein plastisch-visuelles Erlebnis live auf der Bühne. Karten gibt es an der Abendkasse oder online unter www.michael-fleck.de. Foto: Stephan Schulz

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen