Dieses und weitere Werke zeigt Stephanie von Hoyos ab Freitag im Kulturhaus Caserne.
Dieses und weitere Werke zeigt Stephanie von Hoyos ab Freitag im Kulturhaus Caserne. (Foto: caserne)
Schwäbische Zeitung

Die Lindauer Künstlerin Stephanie von Hoyos ist wiederkehrenden Zeichen auf der Spur. Im Kunsthaus Caserne im Fallenbrunnen zeigt sie vom 24. Juli bis 2. August ihre Ausstellung „immer wieder Papier“. Die Vernissage mit Einführung durch die Wasserburger Künstlerin Helen Fellner beginnt am Freitag, 24. Juli, um 19.30 Uhr im Freien vor der Galerie. Einlass in die Galerie ist ab 19 Uhr.

Stephanie von Hoyos zeigt Arbeiten auf Papier aus den vergangenen sieben Jahren, die mehr als ihre Leinwandarbeiten Entwicklung und Wege in ihrer Suche nach einer künstlerischen Aussage dokumentieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Möglichkeiten und Wandelbarkeit dieses Materials seien für sie die Stimulation, sich auf die künstlerische Arbeit einzulassen. So entstehen spontane Arbeiten auf allen möglichen Papieren – Packpapier, übereinander verleimte Papiere, Pergamentpapier, eingefärbte Blätter, collagierte Blätter, schweres Kulissenpapier – und unterschiedlichen Größen. Die Arbeiten sind durch Einsatz von wiederkehrenden Zeichen geprägt – etwa Haus, Kreis, Ellipse, Boot, Leiter. Diese werden durch starke Pinselstriche, Kreide oder Bleistift aufgetragen. Farben unterstützen, verdecken oder unterstreichen das Zeichnerische. Die leichte Verfügbarkeit von Papier erlaubt der Künstlerin die Freiheit, rasch und kraftvoll oft seriell aus der Intuition zu arbeiten. So entsteht eine Vielzahl von Arbeiten.

Stephanie von Hoyos hat sich autodidaktisch zur bildenden Künstlerin ausgebildet. Sie ist Vorsitzende des Kunstvereins Wasserburg, Mitglied im BBK Allgäu Schwaben Süd und Mitglied der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade