Von A bis Z auf die nächste Reise vorbereitet sein

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Was tun, wenn der Winter beginnt und der Sommerurlaub wieder in weiter Ferne liegt? Ob Chinesisch für Anfänger oder Bella Italia: Mit einem Angebot von 222 Kursen in 16 verschiedenen Sprachen will die Volkshochschule (Vhs) Bodenseekreis garantiert die Überbrückungszeit versüßen. Wer vielleicht schon im vergangenen Sommerurlaub auf den Geschmack gekommen ist und nun die Sprachkenntnisse erweitern möchte, kann beispielsweise einen der aktuellen Anfängerkurse besuchen.

Kompakte Kleingruppenkurse

Diese gibt es im Herbst- und Wintersemester nicht nur in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, sondern auch mit Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch, Polnisch, Schwedisch und Türkisch. Wenn es etwas kompakter sein soll, gibt es aber auch kleingruppige Reisekurse in englischer, französischer, italienischer, spanischer und neuerdings auch in niederländischer Sprache, die perfekt auf den nächsten Urlaub vorbereiten sollen.

Neben Reise- und Anfängerkursen sind die Sprachkurse in folgende Rubriken eingeteilt: Es gibt Sprachunterricht nach den Niveaustufen A1 bis C2 und – je nachdem, wie weit die Lerngruppe im jeweiligen Lehrwerk ist – wird die Niveaustufe noch in je vier Grund-, Mittel- und Oberstufen gegliedert. So können auch Quereinsteiger ganz leicht den für sie passenden Sprachkurs herausfinden. Für Teilnehmer, die schon über frühere Kenntnisse einer Sprache, etwa aus der Schulzeit, verfügen, ist einer der Auffrischungskurse gut geeignet.

Beherrscht jemand die Sprache schon etwas besser, gibt es die Möglichkeit, sich für Konversation, Lektüre oder einen Feinschmeckerkurs (Kochen und dabei Englisch oder Italienisch sprechen) zu entscheiden. Auch für Senioren gibt es wieder Einiges zur Auswahl, in diesem Semester erstmals auch „Italienisch gemütlich“ – zunächst in Langenargen und Meersburg – weitere Angebote sind geplant. „Business English“ soll wiederum Berufstätige in Überlingen weiterbilden, und Realschüler haben in Markdorf und Meckenbeuren die Gelegenheit, sich Freitagnachmittags auf ihre Eurokom-Prüfung vorzubereiten.

Neuheit bei seltener gelernten Fremdsprachen ist die Einführung von Kleingruppenkursen, die mit maximal fünf bis sechs Teilnehmenden stattfinden, sodass hier gezielter und individueller Unterricht gegeben werden kann. Außerdem gibt es in den Sprachen Arabisch, Persisch und Niederländisch auch ein- bis zweitägige Kurzkurse in Markdorf und Überlingen, die einen ersten Einblick in Sprachen und kulturelle Besonderheiten er jeweiligen Länder gewähren.

In Kressbronn starten wieder zwei Kurse in Gebärdensprache für Anfänger und Fortgeschrittene. Eine kostenlose Einstufungsberatung zu den Niveaustufen in Englisch und Französisch findet am Freitag, 13. September, ab 17.30 Uhr in Tettnang statt.

Am Mittwoch, 11.September, können sich außerdem Interessierte ab 18 Uhr in Überlingen zu den Englischkursen beraten lassen. In allen Sprachkursen ohne Sternchen dürfen Interessenten am ersten Termin unverbindlich testen, ob alles den eigenen Bedürfnissen und Erwartungen entspricht und dann entscheiden, ob sie den Kurs machen wollen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen