VfB-Volleyballer starten in die Regionalligasaison

Lesedauer: 2 Min
 Volleyball-Symbolbild
Volleyball-Symbolbild (Foto: Thorsten Kern)
gus

„Neues Team, neues Glück“ heißt es am Samstag (19.30 Uhr) für die Herren 2 des VfB Friedrichshafen. Nach dem Abstieg gehen sie in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga auf Punktejagd. Am ersten Spieltag wird das Team von Spielertrainer Jovan Markovic von USC Konstanz 2 empfangen. „Wir hatten eine gute Saisonvorbereitung, aber wenig Spielerfahrung“, sagt Mittelblocker Fabian Feiri, der selbst aus beruflichen Gründen nicht dabei sein kann.

Mit den erfahrenen Akteuren Dritan Cuko, Konrad Arns sowie den drei Nachwuchsspielern Moritz Scholl, Lennart Littmann, Julian Huhn haben die Häfler fünf Zugänge zu verzeichnen. Sie komplettieren das Team von Zuspieler Dima Penner, Philipp Burkhardt, Jovan Markovic, Dominic Lehle, Axel Stöferle, Fabian Feiri und Noah Dutzi.

Diese Mischung als alten Hasen und jungen Bunnys soll der Schlüssel zum Erfolg werden. „Unser Ziel ist es, in dieser Saison mehr die Jugend zu integrieren, uns in einer sehr starken Regionalliga zu etablieren und in der Zukunft wieder den Aufstieg in die dritten Bundesliga anzupeilen“, fasst Kapitän Dominic Lehle die Saisonziele zusammen. Für den Auftakt in Konstanz ist er zuversichtlich, „dass wir eine gute Leistung abrufen können“.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen