VfB trifft im Pokal auf den nächsten Verbandsligisten

Lesedauer: 2 Min

 Den nächsten Fußball-Verbandsligisten erwartet der VfB Friedrichshafen im WFV-Pokalwettbewerb am Mittwoch, 3. Oktober, um 14 U
Den nächsten Fußball-Verbandsligisten erwartet der VfB Friedrichshafen im WFV-Pokalwettbewerb am Mittwoch, 3. Oktober, um 14 Uhr. (Foto: Thorsten Kern)
Sportredakteur

Pokal-Achtelfinale im Überblick

Mittwoch, 3. Oktober

14 Uhr: TSG Balingen II - SKV Rutesheim, 1. Göppinger SV - SGV Freiberg Fußball, TV Oeffingen - SSV Ulm 1846, VfB Friedrichshafen - Calcio Leinfelden-Echterdingen; 15 Uhr: TSV Essingen - SG Sonnenhof Großaspach, FC Albstadt - TSG Balingen, TSG Backnang - VfR Aalen.

Mittwoch, 31. Oktober

18.30 Uhr: TSV Crailsheim -

SSV Reutingen 1905.

Im Achtelfinale des WFV-Verbandspokals empfängt Fußball-Landesligist VfB Friedrichshafen am Mittwoch, 3. Oktober (14 Uhr, Zeppelin-Stadion), die Mannschaft Calcio Leinfelden-Echterdingen. Gegen den Verbandsligisten wollen die Häfler den nächsten Überraschungscoup landen.

Zehn Jahre ist es her, dass der VfB im Pokalwettbewerb auf Verbandsebene im Achtelfinale stand. 2002/03, erinnert sich Daniel Di Leo, war sogar erst im Viertelfinale Schluss – damals gegen keinen Geringeren als den VfR Aalen. Obwohl für den VfB-Spielercoach die Landesliga wichtiger ist, nimmt er das Pokalheimspiel als willkommenen Anlass, „ein paar Dinge auszuprobieren“. Immerhin muss Di Leo auf Mittelfeldspieler Harun Toprak verzichten, Sascha Hohmann kann berufsbedingt erst kurz vor Spielbeginn anreisen und dürfte daher zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Nach dem 2:0-Heimerfolg Ende August über FV Olympia Laupheim hofft Daniel Di Leo, auch gegen den nächsten Verbandsligisten so gut als möglich bestehen zu können. Studiert hat Calcio Leinfelden-Echterdingen beim 1:0-Sieg über VfB Neckarrems am vergangenen Sonntag Di Leos Ex-Teamkollege Selim Altinsoy. „Die haben mehrere Spieler mit höherklassiger Erfahrung und versuchen, spielerisch zum Erfolg zu kommen“, brachte der VfB-Spielertrainer in Erfahrung.

Pokal-Achtelfinale im Überblick

Mittwoch, 3. Oktober

14 Uhr: TSG Balingen II - SKV Rutesheim, 1. Göppinger SV - SGV Freiberg Fußball, TV Oeffingen - SSV Ulm 1846, VfB Friedrichshafen - Calcio Leinfelden-Echterdingen; 15 Uhr: TSV Essingen - SG Sonnenhof Großaspach, FC Albstadt - TSG Balingen, TSG Backnang - VfR Aalen.

Mittwoch, 31. Oktober

18.30 Uhr: TSV Crailsheim -

SSV Reutingen 1905.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen