VfB Friedrichshafen startet mit vier Spielern und einem prominenten Trainingsgast in die Saisonvorbereitung

Lesedauer: 2 Min
Die Co-Trainer Patrick Steuerwald (li.) und Radomir Vemic (hintere Reihe re.) mit Thilo Späth, Markus Steuerwald (vordere Reihe
Die Co-Trainer Patrick Steuerwald (li.) und Radomir Vemic (hintere Reihe re.) mit Thilo Späth, Markus Steuerwald (vordere Reihe von li.) und Jakob Günthör, Daniel Malescha und Trainingsgast Jochen Schöps. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Seit Montag ist die volleyballfreie Zeit in Friedrichshafen offiziell beendet. Der neue Co-Trainer Patrick Steuerwald und Scout Radomir Vemic konnten zur ersten Trainingseinheit jedoch nur vier vier Spieler begrüßen – darunter sein Bruder und VfB-Libero Markus Steuerwald.

Der Großteil der Spieler des deutschen Vizemeisters befinden sich ebenso wie Trainer Michael Warm noch bei ihren Nationalmannschaften.

Außerdem noch in der ZF-Arena: Diagonalangreifer Daniel Malescha, Mittelblocker Jakob Günthör und Allrounder Thilo Späth-Westerholt. Unterstützung bekamen sie von Ex-Häfler Jochen Schöps, der in den kommenden Wochen als Gast mittrainieren wird.

„Das ist schon eine ganz spezielle Situation, dass wir mit nur vier Spielern in die Vorbereitung starten können“, sagt VfB-Trainer Michael Warm, der aktuell die österreichische Nationalmannschaft auf die am 12. September beginnende EM vorbereitet und ebenfalls nicht in Friedrichshafen war. „Auch wenn wir spät starten, arbeiten die Spieler schon seit vielen Wochen mit ihren individuellen Athletikplänen. Jetzt legen Patrick und Radomir mit den Jungs gemeinsam den Grundstock, damit wir Ende September chnell einen gemeinsamen Rhythmus finden.“

Für die Amerikaner Joe Worsley, Brendan Schmidt und den Australier Nehemiah Mote könnte die Vorbereitungszeit mit den Häflern noch kürzer sein. Sie spielen wohl noch den World Cup, der bis Mitte Oktober läuft, so dass sie sogar den Saisonstart in der Volleyball-Bundesliga verpassen könnten.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen