VfB Friedrichshafen startet mit Kursprogramm

Lesedauer: 5 Min

Starten gemeinsam das neue Kursprogramm des VfB-Hauptvereins: Präsident Wunibald Wösle (Mitte), KiSS-Trainer Jovan Markovic (li
(Foto: pr)
Gunthild Schulte-Hoppe

Der VfB Friedrichshafen bietet ab sofort ein Kursprogramm für Nichtmitglieder an, das Schritt für Schritt ausgebaut werden soll. Die ersten Kurse starten in den nächsten Wochen.

„Wir wollen damit ein weiteres Standbein für den Gesamtverein schaffen“, sagt VfB-Präsident Wunibald Wösle. Bekanntlich befindet sich der Verein mit insgesamt 22 Abteilungen und 3500 Mitgliedern in einem Umstrukturierungsprozess, um für die zukünftigen Herausforderungen gerüstet zu sein.

„Ein erstes Ergebnis der Zukunftswerkstatt, die noch nicht abgeschlossen ist, ist das Kursprogramm“, sagt Vizepräsident Hans-Peter Schorpp. In Konkurrenz mit dem Stadtverband Sporttreibender Vereine (SSV), der ebenfalls Kurse anbietet, die nicht an eine Mitgliedschaft geknüpft sind, wolle man nicht treten, versichert die Vereinsspitze. „Aber als größter Vereins Friedrichshafens müssen wir neue Wege einschlagen, um sportbegeisterte Menschen anzusprechen.“

Dieter Stadler von der Abteilung Arnis unterstützt die Idee und geht mit zwei Kursen mit gutem Beispiel voran. „Ich finde es wichtig, als moderner und zukunftsorientierter Großverein ein breites und ausgewogenes Sportangebot für Mitglieder, und eben auch für Nichtmitglieder anzubieten. Solche Kurse sind vor allem für solche Menschen interessant, welche sich nicht dauerhaft an den Verein binden möchten“, sagt Stadler.

Die in den VfB integrierte Kindersportschule KiSS schließt sich mit dem Vater-Kind-Turnen und einem Inliner-Kurs an. „Der Anfang ist gemacht“, freut sich Wunibald Wösle, der zuversichtlich ist, in den nächsten Wochen weitere Kurse präsentieren zu können.

Einige Kurse im Überblick

Realitätsbezogenes Selbstschutz-Training für Frauen: In der Trainingsgruppe werden Selbstschutzkonzepte gegen alle möglichen realen gewalttätige Übergriffe erlernt, denen jede Frau im Alltag begegnen kann, an. Termine: Mittwoch, 19.30 bis 21 Uhr in der kleinen Sporthalle der Graf-Soden-Schule (Nähe Bodensee-Center), Friedrichshafen. Das Training findet im 14-tägigen Rhythmus statt. Gebühren: 84 Euro für zwölf Einheiten, 150 Euro für 25 Einheiten. Teilnehmer: Alle Interessierten Frauen ab 16 Jahren. Start ist am 25. Februar. Infos/Anmeldung: Dieter Stadler, Telefon 0170 / 2817754, E-Mail: combatives@online.de.

Com-Fit (Funktionelles Kraft- und Konditions-Crosstraining): In dieser Trainingsgruppe beschäftigen sich die Teilnehmer uns mit einem ausgewogenen, funktionellen und abwechslungsreichen Kraft- und Konditionstraining, das den ganzen Körper fordert und fördert. Folgende Tools kommen dabei zum Einsatz: Kettlebells, Bulgarian Bags, Boxsäcke, Reifen, Seile, Holzstöcke und mehr. Termine: Mittwoch, 19.30 bis 21 Uhr in der kleinen Sporthalle der Graf-Soden-Schule (Nähe Bodensee-Center), Friedrichshafen. Das Training findet im 14-tägigen Rhythmus statt. Gebühren: 84 Euro für zwölf Einheiten/ 150 Euro für 25 Einheiten. Teilnehmer: Alle Interessierten ab 16 Jahren. Start ist am 4. März. Infos/Anmeldung: Dieter Stadler, Telefon 0170 / 281 77 54, E-Mail: combatives@online.de.

Papa-Kind-Turnen: Das Papa-Kind-Turnen bietet Vätern die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Kindern eine Stunde lang spielerisch und sportlich zu betätigen. Infos/Anmeldung: KiSS-Geschäftsstelle, Telefon: 07541-599 12 30, info@kiss-friedrichshafen.de. Termine: Samstag, 9.30 bis 10.15 Uhr, Gebühren: 72 Euro für zwölf Einheiten (VfB-Mitglieder zahlen 50 Euro). Teilnehmer: Papas mit ihren Kindern von zwei bis vier Jahren. Start ist am 7. März.

Inliner-Führerschein: Spielerisch lernen die Jungen und Mädchen das Fahren auf Inlinern, sowie das richtige Fallen und die verschiedenen Bremstechniken. Termin: Sonntag, 12. April, 14 bis 16 Uhr, Gebühren: 13 Euro (zehn Euro für VfB- und KiSS-Mitglieder). Infos/Anmeldung: KiSS-Geschäftsstelle, Telefon: 07541 / 599 12 30, E-Mail: info@kiss-friedrichshafen.de. Teilnehmer: Kinder ab fünf Jahren

Für die Kurse ist keine Mitgliedschaft im VfB erforderlich. Das aktuelle Kursangebot wird laufend erweitert und kann auch im Internet eingesehen werden

unter www.vfb-friedrichshafen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen