Mit einer starken Leistung zum Saisonabschluss verabschiedeten sich die Vfb-Faustballer aus der Regionalliga. Stehend (von link
Mit einer starken Leistung zum Saisonabschluss verabschiedeten sich die Vfb-Faustballer aus der Regionalliga. Stehend (von links): Felix Zöller, David Ressel, Marc Gerhardt und Thomas Schmid. Kniend (von links): Tobias Paul, Mario Müller und Michael Pieper. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Mit einer starken Leistung vor heimischer Kulisse haben sich die Faustballer des VfB Friedrichshafen am vergangenen Wochenende aus der Regionalliga verabschiedet. Beim 3:1-Sieg (11:9/ 11:9/ 9:11/ 11:7) gegen den TSV Gärtringen zeigte die Häfler Mannschaft laut Spielbericht ihre beste Saisonleistung. Trotz den anschließenden 0:3-Niederlage (8:11/ 9:11/ 5:11) gegen den TV Trichtingen boten die – vor dem Spieltag als Absteiger bereits feststehenden – Gastgeber vom Bodensee einem starken Kontrahenten lange Paroli.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen