Unbekannter besprüht Wand mit Hakenkreuz

 Die Polizei sucht den Urheber der Hakenkreuz-Schmiererei.
Die Polizei sucht den Urheber der Hakenkreuz-Schmiererei. (Foto: Symbol: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische.de

Nachdem ein Unbekannter mutmaßlich zwischen Mittwoch und Donnerstag in der Unterführung zwischen Barbarossastraße und Graf-von-Soden-Platz ein rechtsmotiviertes Graffiti versprüht hat, ermittelt die Kriminalpolizei Friedrichshafen.

Der Täter beschmierte nach Polizeiangaben die Wand mit einem großen Hakenkreuz und flüchtete. Der finanzielle Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon 07541 / 70 10 entgegen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie