U15-Fußballer des VfB Friedrichshafen zu Besuch beim AC Milano

Lesedauer: 2 Min
 Zum Gruppenbild vereint: die U15-Jugendfußballer des VfB Friedrichshafen (helle Trikots) bei ihrem Gastspiel in Mailand.
Zum Gruppenbild vereint: die U15-Jugendfußballer des VfB Friedrichshafen (helle Trikots) bei ihrem Gastspiel in Mailand. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Die U15-Fußballjunioren des VfB Friedrichshafen sind aufgrund der ausgezeichneten Verbindung durch den MTU-Cup vom AC Mailand zu einem Freundschaftsspiel nach Mailand eingeladen worden. Bei bestem Fußballwetter trat das Häfler Team am Samstagmittag am Centro Sportivo di Vismara bei der U15-Jugend des AC an, wie der VfB mitteilt.

Bis zur Halbzeitpause lag das Team von Enzo Caltabiano und Franco Palumbo nur knapp mit 0:1 zurück. Doch nach Wiederanpfiff musste der VfB der überlegenen Cleverness und Kondition der Milanesen Tribut zollen. Das Freundschaftsspiel endete schließlich 5:0 für den AC. Dennoch war die Partie eine tolle Erfahrung für die Häfler Nachwuchskicker. Der dreitägige Ausflug nach Mailand unter Führung von Jugendleiter Sandro Musso und dem Sportlichen Leiter Boban Savic wurde durch eine Einladung zum Serie A-Spiel zwischen den Profis des AC Milano und Sassuolo im Giuseppe-Meazza-Stadion abgerundet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen