Die Gruppenleiterinnen (von links) Andrea Remmlinger, Renate Mayer-Kiemel, Klara Schweizer freuen sich über die Spendenbereitsch
Die Gruppenleiterinnen (von links) Andrea Remmlinger, Renate Mayer-Kiemel, Klara Schweizer freuen sich über die Spendenbereitschaft der Sportlerinnen. Es fehlt Renate Koch. (Foto: turnerschaft)
Schwäbische Zeitung

Die Turngruppen von Klara Schweizer, Andrea Remmlinger, Renate Koch und Renate Mayer-Kiemel mit ihrer VHS-Gruppe haben bei den Weihnachtsfeiern für gemeinnützige Zwecke gesammelt. Die Spendenbereitschaft der Turnerinnen war groß und so kamen 1630 Euro zusammen. Die Spenden kommen verschiedenen Hilfsprojekten in der Stadt zugute, wie die Turnerschaft 1862 mitteilt. In diesem Jahr wurden Spenden an die Bahnhofsmission, Schwester Baptista/Teestube, an die Herberge und an Diakon Ulrich Föhr für die Aktion „Häfler helfen“ übergeben. „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun“, zitieren die Turnerinnen Goethe und danken den Turnerfrauen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen