Freuen sich über ihre Pokale, die Turnerinnen der TSG Ailingen (von links): Mathilda Schmidt, Theresa Hartwich, Julia Abt, Rosa
Freuen sich über ihre Pokale, die Turnerinnen der TSG Ailingen (von links): Mathilda Schmidt, Theresa Hartwich, Julia Abt, Rosalie Baumgartner, Tabea Merl, Laura Schnippe, Lorena Schnippe, Jasmin Eisfeld und Linda Ferich. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Die Turnabteilung der TSG hat geladen und knapp 220 Teilnehmer aus dem Turngau Oberschwaben kamen zum Gaumehrkampftag. Mit der neuen Sporthalle in Ailingen und dem örtlichen Sportplatz hat die TSG endlich beste Bedingungen für den Vielseitigkeitswettkampf. Ailingen sahnte am Ende richtig ab.

Die Jungen eröffneten den Wettkampf. An den Geräten Boden, Reck und Barren mussten die etwa 50 Aktiven in der Halle ihre Turnkunst zeigen. Zusätzlich galt es beim Sprint, Wurf und Weitsprung im Leichtathletikstadion zu punkten.

Die Ailinger Alessio Röhr und Marian Traub sowie Patrick Märten wurden oberschwäbische Meister. Des Weiteren belohnten sich Luis Jehle, Niklas Böck, Julian Märten, Lenny Fleschhut, Antonio Melino und Marcel Richter nach einem starken Umlauf mit dem Silberrang. Den Sprung aufs Podest als Dritte schafften auch Moritz Müller, David Mertsch, Janis Fleschhut, Nolan Zeinar und Antonio Ioco.

Wettkampf geht reibungslos über die Bühne

Nachmittags ging es für die Mädchen an die Geräte. Auch sie mussten jeweils drei Disziplinen in der Halle und im Stadion absolvieren. Trotz über 170 Teilnehmer ging der Wettkampf reibungslos über die Bühne. Hierfür sorgten unter anderem die etwa 20 Kampfrichter, die die TSG für die Leichtathletik bereitstellte. Bei den Mädchen trug sich Mathilda Schmidt als Meisterin für Ailingen in die Siegerliste ein.

Mit Theresa Hartwich, Jasmin Eisfeld, Lorena Schnippe, Julia Abt und Tabea Merl sicherten sich fünf Ailinger Turnerinnen die Vizemeisterschaft. Die Bronzepokale für ihre Leistung nahmen Linda Frrich, Rosalie Baumgartner und Laura Schnippe bei der Siegerehrung in Empfang. Bei den Mädchen schafften zugleich 15 Ailinger Turnerinnen die Norm für die Landesmeisterschaften im Juli.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen