Ist einer der Sieggaranten im Trikot der TSG Ailingen I beim Auswärtssieg in Bad Waldsee: Karsten Freise (beim Wurf).
Ist einer der Sieggaranten im Trikot der TSG Ailingen I beim Auswärtssieg in Bad Waldsee: Karsten Freise (beim Wurf). (Foto: Alexander Hoth)

Während das Frauenteam des SV Tannau in der Handball-Bezirksklasse wieder einmal einen ganz starken Heimauftritt hingelegt hat, ließen es auch die Kreisliga-A-Handballer der TSG Ailingen im Aufstiegsrennen nicht schleifen. Böse untergegangen sind dagegen die Handballer aus Kluftern in der Kreisliga B.

Bezirksklasse Damen: SV Tannau - TV Weingarten II 33:19 (20:7): Die Tannauer Handballerinnen sind daheim einfach eine Macht. Denn auch die Reserve aus Weingarten hatte in Obereisenbach nichts zu bestellen und lag bereits nach Abschnitt eins mit 7:20 in Rückstand. Angeführt von der gewohnt treffsicheren Anja Stoß (13 Tore, drei Siebenmeter) lief bei den Gastgeberinnen phasenweise alles zusammen, während bei den Gästen relativ wenig klappte. Folgerichtig hatte die Mannschaft von SVT-Coach Hubert Baur die Begegnung auch nach dem Seitenwechsel unter Kontrolle und setzte sich, auch in dieser Höhe verdient, durch. Somit haben die Tannauerinnen den Anschluss zur MTG Wangen II auf Tabellenplatz drei hergestellt. Nächsten Samstag steht nun das Derby gegen den TV Kressbronn an.

SVT: Egger (Tor); Anja Stoß (13, 3/4), Hampe (7/4), Tina Stoß (5), Alessa Haberer (4), Corinna Haberer (2), Ibele (1), Bergmann (1), Sprenger, Schupp.

Kreisliga A Herren: TG Bad Waldsee - TSG Ailingen I 23:26 (11:9): Die Ailinger Handballer haben einen ganz wichtigen Sieg im Hinblick auf das Aufstiegsrennen in der A-Liga gefeiert. Dabei lagen die Gäste vom Bodensee nach einer kleinen Schwächephase zur Pause mit 9:11 und später sogar mit 9:13 hinten. Aber die TSG um den treffsicheren Karsten Freise (neun Tore) wusste sich in allen Mannschaftsteilen zu steigern, holte auf und bog in der Schlussphase dann doch noch auf die Siegerstraße ein. Und das, obwohl man sogar noch eine Zeitstrafe gegen David Hinderhofer hinnehmen musste (58.). Benedikt Bucher und Freise sorgten für die Entscheidung zugunsten des Tabellenzweiten, der unbedingt aufsteigen will.

TSG: Holzner, Löchle (Tor); Freise (9), Bucher (6), Back (4, 1/2), Kuttler (3), Felbinger (2), Schube (1), Hinderhofer (1), Eisenbraun, Huber, Hengge.

Kreisliga B Herren: HC Hohenems II - FC Kluftern 30:13 (19:6): Mehr als nur einen gebrauchten Tag haben die FCK-Handballer bei der Reservemannschaft von Hohenems erwischt. Beim Tabellenletzten der Kreisliga B lief aufseiten der Gäste aus Deutschland – bis auf die ersten Spielminuten – nichts, aber auch gar nichts zusammen. Das badische Handballteam kam mit dem verharzten Spielgerät überhaupt nicht zurecht und leistete sich technische Fehler und Ballverluste, sodass sich die Hausherren bereits nach dem ersten Durchgang zum 19:6-Zwischenstand vorentscheidend abgesetzt hatten. Auch nach dem Seitenwechsel entwickelte Kluftern viel zu wenig Durchschlagskraft in der Offensive. Folgerichtig baute die Zweite aus Hohenems ihren Vorsprung weiter aus und gewann am Ende klar.

FCK: Klose, Richter (Tor); Würthner (4), Kuzma (4), Müller (2), Mirko Behnke (1), Ferber (1), Jannik Behnke (1), Dickreiter, Tardiveau.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen