Der detallierten Fahrpläne stehen im Internet. Der Busfahrplan des Stadtverkehrs findet sich unter

www.stadtverkehr-fn.de/neuigkeiten/details/news/stadtverkehr-mit-sonderfahrplan-zum-seehasenfest.html

Der Fahrplan der BOB-Bahn steht unter

www.bob-fn.de/pdf/2018/Seehasenfest_Flyer.pdf

Wo ist der beste Platz, um das Seehasenfest-Feuerwerk zu erleben? Mitten auf dem See. Radomir Moravac macht’s möglich: Er betreibt die Bootsvermietung am Gondelhafen. Für Kurzentschlossene stehen die Chancen gut, auch am Samstag, 14. Juli, noch ein Boot zu bekommen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann eines reservieren – auch auf Moravacs Homepage, auf der ein Countdown die Minuten bis zum ersten Knall des Feuerwerks zählt. Wer ein Tretboot möchte, zahlt an diesem besonderen Abend 18 Euro pro Person, für kleine Motorboote gilt der Pauschalpreis von 130 Euro.

BSB sind ausverkauft

Auf ein Ticket für das „Zuschauerschiff“ der Bodensee Schiffsbetriebe braucht man sich keine Hoffnungen mehr zu machen: Das um 21.30 Uhr auslaufende Schiff Baden ist schon seit zwei Wochen ausverkauft. 650 Karten gingen weg, zum Stückpreis von 15 Euro. Am Donnerstag, 12. Juli, wurden nochmals rund 100 Karten draufgelegt, aber sie sind auch schon verkauft. Damit ist nun endgültig Schluss. Dasselbe gilt auch für das in Konstanz und Meersburg ablegende „Fine & Dine“-Schiff der BSB, mit einem Drei-Gänge-Menü an Bord.

Bleiben die schönsten Plätze an Land. Den prominentesten, den Moleturm am Hafen, kann man vergessen: Er ist während des gesamten Seehasenfestes gesperrt und wird von Security-Personal bewacht, teilt die Pressestelle der Stadt auf Anfrage mit. Freilich kann man ein wenig Lotto spielen und sich zum Riesenrad am Rummelplatz begeben: Mit viel Glück erlebt man das Feuerwerk in einer Gondel ganz weit oben. Bessere Aussichten auf gute Sicht hat, wer sich auf den Kieselstreifen am Seeufer zwischen Gondelhafen und GZH begibt, am besten mit einem weichen Sitzkissen. Eine Stunde früher dort zu sein, empfiehlt sich aber. Öffentlich zugänglich ist der See danach erst wieder am Schloss. Der gusseiserne Steg und das Rondell, in das er mündet, bieten ebenfalls sehr gute Sichtbedingungen. Auf einen guten Platz auf dem Gelände des Strandbads braucht man nicht zu hoffen: Das Bad schließt am Samstag zur üblichen Zeit um 20 Uhr. Es gibt aber noch einen lohnenden Platz: landeinwärts, bei der Kapelle auf dem Haldenberg, ist das Feuerwerk gut zu sehen – allerdings nur mit einem Feldstecher auch aus der Nähe. Dafür entgeht man aber dem Gedränge am See.

Friedrichstraße gesperrt

Wegen des Feuerwerks muss man sich in der Innenstadt auf Verkehrsänderungen einstellen. Die Friedrichstraße wird zwischen 22 und 24 Uhr zwischen Olgastraße und Karlstraße für den Verkehr gesperrt – zur Sicherheit der vielen Fußgänger, die wegen des Feuerwerks die Straße erst in Richtung Uferpark queren und danach wieder zurück. Auch die Riedleparkstraße ist in dieser Zeit gesperrt, zwischen dem Kreisel Charlottenstraße und der Friedrichstraße. Für den öffentlichen Busverkehr gelten die beiden Sperrungen aber nicht. Der Busverkehr vom und zum Stadtbahnhof ist also nicht eingeschränkt. Verlegt wird aber die Taxi-Zone: Taxis fahren am Seehasensamstag von 22 Uhr bis 24 Uhr wegen der Sperrung der Friedrichstraße nicht vom Stadtbahnhof ab, sondern ausschließlich vom Franziskusplatz.

Das Parkhaus am See ist während der Sperrung nicht anfahrbar. Nach dem Feuerwerk kann aber ausgefahren werden. Das GZH-Parkhaus wiederum hat am Seehasensamstag eine Stunde länger als sonst geöffnet, bis 3 Uhr nachts. Keine Einschränkungen gibt es auch beim Parkhaus Altstadt und beim Parkhaus am Stadtbahnhof.

Sonderfahrten von Bus und BOB

Grundsätzlich empfiehlt es sich, das Auto am Seehasensamstag stehen zu lassen und das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die silbernen Busse des Stadtverkehrs erweitern ihr Angebot und fahren am Seehasensamstag bis 2 Uhr nachts. Der Stadtverkehr bietet an jedem Tag des Seehasenfests vergünstigte Tageskarten an. Die Tageskarte kostet für Kinder von 6 bis 14 Jahren 2,60 Euro, für Erwachsene 4,40 Euro sowie für Familien mit zwei Erwachsenen und bis zu drei Kindern 7 Euro.

Auch die Bodensee-Oberschwaben-Bahn bietet am Seehasensamstag zusätzliche Fahrten an. Die letzte Fahrt in Richtung Friedrichshafen kommt um 23.41 im Stadtbahnhof an. Die vorherigen Ankunftszeiten sind 22.50 Uhr, 21.49, 21.36 Uhr, 20.55 Uhr und 20.44 Uhr. In Gegenrichtung Aulendorf ist die letzte Abfahrt vom Stadtbahnhof um 1.31 Uhr. Die vorherigen Abfahrtszeiten sind 1.07 Uhr, 0.41 Uhr, 0.20 Uhr, 0.09 Uhr, 23.14 Uhr, 23.05 Uhr, 22.10 Uhr, 21.08 Uhr und 20.09 Uhr. In beiden Fahrtrichtungen können ab 20 Uhr keine Fahrräder mitgenommen werden, wegen der erwarteten hohen Fahrgastzahlen.

Der detallierten Fahrpläne stehen im Internet. Der Busfahrplan des Stadtverkehrs findet sich unter

www.stadtverkehr-fn.de/neuigkeiten/details/news/stadtverkehr-mit-sonderfahrplan-zum-seehasenfest.html

Der Fahrplan der BOB-Bahn steht unter

www.bob-fn.de/pdf/2018/Seehasenfest_Flyer.pdf

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen