Der Tennis-Nachwuchs aus Friedrichshafen.
Der Tennis-Nachwuchs aus Friedrichshafen. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Mit einem 5:1-Sieg über Ulm haben sich die Knaben des TC Friedrichshafen für die württembergische Meisterschaft qualifiziert. Im Entscheidungsspiel der beiden Staffelsieger um den Bezirksmeistertitel führten die Häfler nach den Einzeln bereits mit 3:1. Luca Steinhauser, Jonas Feyen und Michel Morgenbesser sorgten mit klaren Zweisatzerfolgen für die Vorentscheidung. Nur Tom Sternig musste sich seinem Gegner geschlagen geben. Allerdings hielt er sich mit Michel Morgenbesser in einem umkämpften Doppel schadlos, wogegen Luca Steinhauser und Jonas Feyen ihr Doppel deutlich gewannen. Somit stand der 5:1-Erfolg der jungen Häfler und damit die Bezirksmeisterschaft fest. Die TCF-Knaben haben sich damit für die Endrunde um die württembergische Meisterschaft qualifiziert. Am Mittwoch, 11. September, treffen sie zuhause auf den TC Tübingen. Der Sieger kann dann zum Endturnier der vier besten Mannschaften in Böblingen fahren, das am Wochenende 20./21.September ausgetragen wird.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen