Die Polizei bringt den Mann letztlich in eine Fachklinik.
Die Polizei bringt den Mann letztlich in eine Fachklinik. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Nachdem sein offensichtlich volltrunkener Taxifahrgast sich zunächst auf dem Beifahrersitz eingenässt hatte und anschließend im Begriff war, die durchnässte Hose auszuziehen, wandte sich ein 43-jähriger Taxifahrer am Donnerstagabend hilfesuchend an die Polizei. Die Beamten nahmen den 45-jährigen Betrunkenen zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Nachdem er anfing, sich selbst zu verletzten, wurde er in ein Fachkrankenhaus eingeliefert, teilt die Polizei mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen