Immer eine Augenweide: die lateinamerikanischen Tänze.
Immer eine Augenweide: die lateinamerikanischen Tänze. (Foto: gkr)
Schwäbische Zeitung

Der Tanzsport steht an diesem Wochenende rund um den See wieder einmal im Blickpunkt, wenn sich Tanzbegeisterte zum 37. Internationalen Bodenseetanzfest 2018 treffen. Im Bodenseekreis finden Turniere laut Vorschau in Friedrichshafen, Meersburg und Überlingen, und zudem in Konstanz, Lindau sowie Dornbirn statt.

Insgesamt werden mehr als 60 Turnier-Tanzpaare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Region locken. Am Sonntag, 15. April, richtet der ATC „Graf Zeppelin“ Friedrichshafen anlässlich des Bodenseetanzfestes Turniere in der Ludwig-Roos-Halle Ettenkirch durch. Ab 11 Uhr können sich Tanzsportinteressierte von den Paaren in den lateinamerikanischen und Standardtänzen begeistern und sich vielleicht sogar motivieren lassen, selbst einmal wieder dem Tanzsport zu frönen.

Ein besonderer Höhepunkt des Tages ist das Qualifikationsturnier „Goldene 55“, das besonders hochklassigen Tanzsport in den Standardtänzen verspricht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen