Tabak im Backofen sorgt für Feuerwehreinsatz

Lesedauer: 2 Min
Tabak im Backofen sorgt für Feuerwehreinsatz
Tabak im Backofen sorgt für Feuerwehreinsatz (Foto: ANDY HEINRICH)
Regionaler Online-Redakteur

Weil er Tabak im Backofen trocknete, hat ein Mann in der Solarstadt Friedrichshafen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Doch als die Helfer kamen war er kaum beeindruckt.

Offenbar hatten Anwohner die Feuerwehr wegen starken Rauchs an einer Wohnung in der Solarstadt alarmiert. Die Feuerwehr rückte mit sechs Fahrzeugen aus, ein erster Löschtrupp ging dann zu der Wohnung, aus der der Rauch zu kommen schien.

Vorhänge schon angebrannt

Dort fanden die Feuerwehrleute nach eigenen Angaben einen Backofen, der beim Versuch eine größere Menge Tabak zu trocknen, Feuer gefangen hatte. „Auch die Vorhänge neben dran hatten schon angefangen zu glimmen“, so ein Feuerwehrmann im SZ-Gespräch.

Doch zwischenzeitlich hatte der Mieter der Wohnung wohl selber das Feuer bemerkt und gelöscht. Die Feuerwehrleute bat er deshalb die Wohnung wieder zu verlassen. Es gebe nichts mehr zu tun.

Doppelt ärgerlich

Für die Feuerwehr war das gleich doppelt ärgerlich - denn für den Einsatz wurden die Wehrleute von einer zeitgleich laufenden großen Übung am Tierheim in Friedrichshafen abgezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen