SV Tannau vergrößert Vorsprung in Unterzahl

Lesedauer: 3 Min
Erzielte den Tannauer Ausgleich gegen Lindau-Zech: Matthias Gutensohn.
Erzielte den Tannauer Ausgleich gegen Lindau-Zech: Matthias Gutensohn. (Foto: Archiv: Alexander Hoth)

Der SV Tannau hat seine Spitzenposition in der Fußball-Kreisliga B4 ausgebaut. Dabei musste der Spitzenreiter über 83 Minuten lang in Unterzahl agieren, wendete jedoch dank Nervenstärke das Blatt. Erstmals einen Dreier bejubeln durften die Sportfreunde aus Friedrichshafen, während der SV Karsee neuer erster Verfolger des Tabellenführers ist. Eine Rote Karte in Minute sieben und ein Gegentor per Elfmeter zum 0:1-Halbzeitrückstand – für den SV Tannau waren diese Faktoren kein Hindernis, um den nächsten Dreier einzufahren. Dank zweier Strafstöße in der Schlussphase drehte Tannau die Partie und gewann einen nervenaufreibenden Vergleich knapp mit 2:1.

Gleichzeitig verlor Verfolger Oberreitnau bei der dritten Mannschaft des VfL Brochenzell mit 0:2, sodass der Spitzenreiter nun sechs Zähler Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten SV Karsee hat, der die Reserve aus Kehlen klar und deutlich mit 5:0 schlug.

Fünf Tore in Friedrichshafen

Geschichte schrieben ein paar Stunden zuvor beim Frühschoppen-Kick um 11 Uhr übrigens die Sportfreunde aus Friedrichshafen, die den TSV Schlachters knapp besiegten. 3:2 lautete der Endstand aus Sicht des Tabellenschlusslichts, das – nach dem ersten Saisonerfolg überhaupt – nun immerhin vier Punkte auf der Habenseite hat. Somit robbten sich die Häfler etwas näher an die SGM TSV Hergensweiler/TSV Niederstaufen heran, die sieben Zähler aufzuweisen hat, aber beim SC Friedrichshafen mit 1:2 das Nachsehen hatte.

Keine Tore fielen in der Partie zwischen dem SC Bürgermoos und dem SV Ettenkirch. Somit kann man sagen, dass dieser Spieltag fast wie gemacht für den SV Tannau war, der selbst in Unterzahl für diese Spielklasse zu stark zu sein scheint.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen