Studio 17 zeigt an drei Abenden die Dokumentation „Wer 4 sind“

Lesedauer: 2 Min
 Die Fantas.
Die Fantas. (Foto: Kickfilm gmbh)
Schwäbische Zeitung

2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind − Die Fantastischen Vier“ über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands, den das Kino Studio 17 ab Donnerstag, 10. Oktober, an drei Abenden präsentiert. Im Film wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands. Es werden Fragen beantwortet wie: Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier? Was haben sie, was andere nicht haben? Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben? Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt? Das Kino Studio 17 zeigt den Film am Donnerstag, 10. Oktober, am Sonntag, 13. Oktober, und Montag, 14. Oktober, jeweils ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt fünf Euro. Foto: Kickfilm GmbH

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen