Straße wieder frei: LKW auf B31 umgekippt

Lesedauer: 3 Min
Kran richtet umgekippten LKW wieder auf
Gegen 12.15 Uhr ist in Friedrichshafen am Verkehrsknotenpunkt Maybachplatz aus noch unklarer Ursache ein LKW mitsamt Auflieger umgekippt.
Schwäbische Zeitung
Leiter Digitalredaktion
Regionalleiter

Gegen 12.15 Uhr ist in Friedrichshafen am Verkehrsknotenpunkt Maybachplatz aus noch unklarer Ursache ein LKW mitsamt Auflieger umgekippt.

Nach Angaben der Polizei war die Straße in Richtung Lindau komplett gesperrt. Die Sperrung dauerte bis in die frühen Abendstunden an.

Seit etwa 15.30 Uhr liefen die Bergungsarbeiten mit einem Kran. Gegen 17.30 Uhr war der Unfall-LKW wieder aufgerichtet und die Straße sollte wieder freigegeben werden.

Der umgekippte Lastwagen war Richtung Lindau unterwegs. Während der Bergung gab es eine Umleitung des Verkehrs auf der B31 innerhalb Friedrichshafens. Trotzdem hatten sich in beide Richtungen Staus gebildet.

Der umgekippte LKW ist zur Seite der Straße gestürzt. Dennoch ist die B31 voll gesperrt.
Der umgekippte LKW ist zur Seite der Straße gestürzt. Dennoch ist die B31 voll gesperrt. (Foto: Nadine Sapotnik)

Aus Richtung Überlingen/Meersburg staute sich der Verkehr in Friedrichshafen etwa bis zur Zeppelin-Universität/Seemoos. Auch andere Straßen und Strecken innerhalb Friedrichshafens waren in Folge des Unfalls verstopft oder sind es noch.

Der umgekippte LKW ist zur Seite der Straße gestürzt. Dennoch ist die B31 voll gesperrt.
Der umgekippte LKW ist zur Seite der Straße gestürzt. Dennoch ist die B31 voll gesperrt. (Foto: Nadine Sapotnik)

Laut bisherigen Erkenntnissen gab es keine Verletzten, auch der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste mit einem Kran wieder aufgerichtet werden.

Es hatte 22 Tonnen Granulat geladen, das vor der Bergung umgeladen werden musste.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Nach SZ-Informationen waren zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei vor Ort. Bis zum Abend kann es noch Verzögerungen an der Unfallstelle geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen