Steier läuft Bestzeit und in den U-20-Nationalkader

Lesedauer: 5 Min
Lukas Steier von der LG Welfen mit einem Rundenzähler nach seinem Sieg beim Stundenlauf in Fischbach. (Foto: Günter Kram/privat)
Schwäbische Zeitung

(sz) - In Fischbach sind am vergangenen Freitag die 40. Abendsportfeste in die letzte Runde gegangen. An vier aufeinanderfolgenden Wochenenden haben sich Leichtathleten aus Baden-Württemberg und dem benachbarten Ausland im „Stadion Fischbach“ getroffen, um sich in den verschiedenen Lauf- und technischen Disziplinen zu messen. Mit starken Leistungen waren die Läufer der LG Welfen vertreten.

Bei Temperaturen um die 33 Grad sorgte Kadertriathlet Daniel Schneider aus Weingarten am ersten Abendsportfest über die 5000 Meter in 16:21,47 Minuten für den Tagessieg. Ettore Dallio (M50, 18:39,43 Minuten) und Irmgard Olma (W65, 25:37,38) gewannen ihre Altersklassen. Die 800 Meter waren am zweiten Abend mit 77 Läufern nicht nur zahlenmäßig, sondern auch leistungsmäßig mit am besten besetzt. Matthias Heer bei den Männern (1:53,17 Minuten) und Nicolas Deutschbein bei der Jugend U18 (1:58;94) liefen nicht nur für die LG Welfen die schnellsten Zeiten, sie gehören damit auch zu den besten 800-Meter-Läufern in Baden-Württemberg. Für Deutschbein war es zudem eine persönliche Bestzeit. Weitere starke Ergebnisse über die zwei Stadionrunden erzielten Roland Bäder (1. M50, 2:28,28), Moritz Ruchti (M14, 2:15,91) und Theresa Schropp (W13, 2:57,39).

Olma holt sich den Landesrekord

Am gleichen Abend wurden auch die Sprint-Distanzen ausgetragen. Für die 100 Meter waren in der U18 Johannes Schropp (11,79 Sekunden), David Bottlinger (11,96) und Philipp Sterk (13,54) am Start. Franziska Jehle war in der W15 in 13,58 Sekunden die Schnellste.

Weitere Höhepunkte waren am dritten Abend die 10000 Meter sowie die Ehrung von Athleten, die in vier Jahrzehnten immer wieder herausragende Leistungen erzielt haben. Lukas Steier war bei idealen äußeren Bedingungen schnellster LG-Welfen-Läufer. Er freute sich nicht nur über eine persönliche Bestzeit in 34:58,37 Minuten, er erhielt in der vergangenen Woche auch die Nominierung für den Nationalkader Berglauf U20 und wird am 8. September mit nach Polen zu den Weltmeisterschaften reisen. Starke Zeiten über die 25 Stadionrunden gingen in Fischbach zudem an Peter Gissel (1. M45, 37:56,06 Minuten) und Roland Bäder (1. M50, 38:32,98). Einen Landesrekord in der W65 holte sich in 51:23,29 Minuten Irmgard Olma. Urgestein Hansjörg Columberg war in 41:18,23 Minuten in der M65 Schnellster und bewies nach mehrjähriger Wettkampfabstinenz, dass mit ihm immer noch zu rechnen ist.

Die Ehrung für die besten Athleten in den vergangenen 40 Jahren nahm Günter Kram vor, der vier Jahrzehnte mit Sportfotografie und Berichterstattung die Abendsportfeste prägte. Geehrt wurden für die LG Welfen Rudi Kränzler (Mehrkämpfer), Matthäus Jehle (Mittel- und Langstrecke) und Hansjörg Columberg (Mittel- und Langstrecke) sowie Marie-Luise Heilig-Duventäster, die die Hälfte ihrer 16 Landesrekorde in Fischbach lief und seit 2003 auch den Stadionrekord im Stundenlauf hält.

Deutlicher Vorsprung

Traditionell endeten die 40. Fischbacher Abendsportfeste in den Laufdisziplinen mit dem Stundenlauf und den Sprintdistanzen. Nach seinen starken 10000 Metern konnte der 19-jährige Nachwuchsläufer Lukas Steier auch beim Stundenlauf glänzen. Mit 16320 Metern war er mit einem Vorsprung von über 600 Metern deutlicher Sieger und konnte sich damit in die lange Liste der Stundenlaufsieger eintragen. Auf Platz vier und fünf folgten ihm seine 30 Jahre älteren Vereinskameraden Thomas Bless (15020 Meter) und Roland Bäder (14690 Meter). Mit mittlerweile 67 Jahren lieferte auch Hansjörg Columberg (13810 Meter) eine weitere starke Leistung ab. Franziska Jehle (W15, 28,20 Sekunden) und David Bottlinger (U18, 24,95 Sekunden) waren nach den 100 Metern auch über die 200-Meter-Distanz erfolgreich. Ebenso gelang dies Moritz Ruchti (M14, 26,29 Sekunden) nach den 800 Metern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen