Stefan Gillich erreicht im Zehnkampf Platz vier

Lesedauer: 2 Min

Stefan Gillich zeigt im Speerwurf eine gute Leistung.
Stefan Gillich zeigt im Speerwurf eine gute Leistung. (Foto: Guenter Kram)
Schwäbische Zeitung

Spärliche Besetzungen hat es bei den IBL-Meisterschaften und den baden-württembergischen Meisterschaften in Ulm gegeben. Katrin Reischmann wurde Landesmeisterin über 3000 Meter.

Nur drei Athleten des VfB LC Friedrichshafen starteten bei den Landesmeisterschaften in Ulm. Erfolgreichste des Trios war Katrin Reischmann, die sich nach längerer Wettkampfpause den Titel über 3000 Meter in 10:14,60 Minuten sicherte. Platz fünf im Dreisprung erreichte Simon Hettig mit 14,17 Metern. Felix Gallus bestätigte seine aufstrebende Form mit 22,64 Sekunden über 200 Meter. Bei den IBL-Mehrkampfmeisterschaften in Lustenau überzeugte Adrian Shoshaj (LG öBK) als Zweiter des U16-Siebenkampfes.

Mit 3437 Punkten musste er sich nur hauchdünn dem Schweizer Valentin Hofstetter (3442) geschlagen geben. Bei den Männern wurde Stefan Gillich (LG öBK) Vierter im Zehnkampf und kam im Speerwerfen mit 49,89 Metern wieder einmal ganz knapp an die 50 Meter heran.

Sein LG Kollege Mario Perak wurde Fünfter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen