Stehen bereit, um die Besucher des Straßenzaubererfestivals zu verzaubern: sieben Künstler aus drei Ländern treten am Sonntag au
Stehen bereit, um die Besucher des Straßenzaubererfestivals zu verzaubern: sieben Künstler aus drei Ländern treten am Sonntag auf. (Foto: Stadtwerk am see)
Schwäbische Zeitung

Ihre großen und kleinen Tricks zum Staunen und zum Lachen zeigen am Sonntag, 7. April, in Friedrichshafen beim Stadtwerk am See Straßenzauberer-Festival sieben Künstler aus drei Ländern. Zum zwölften Mal will das Festival seine großen und kleinen Zuschauer verzaubern. Aber nicht nur auf der Straße ist am Sonntag viel geboten: Die Geschäfte in Friedrichshafen und im Bodensee-Center haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Auf den beiden Bühnen am Antoniusplatz und dem unteren Buchhornplatz treten die Straßenzauberer zwischen 13.30 Uhr bis 17 Uhr im halbstündlichen Wechsel auf. Mit dabei sind in diesem Jahr der Österreicher Martin Tschanett, Zauberer Piccolo, Charismo aus der Schweiz, Mischter Toscana, Clown Pat, Michael Parléz und der Häfler Mario Richter. Anders als bei großen Shows, haben die Besucher beim Straßenzauberer-Festival die Chance, alles aus direkter Nähe zu verfolgen und selbst Teil des Geschehens zu werden, denn nicht selten wird das Publikum mit in die Handlung einbezogen, kündigt das Stadtwerk am See in der Pressemitteilung an.

Ergänzt wird das Programm auf den beiden Bühnen durch Aktionen für Kinder und Familien. So stellt beispielsweise auf dem Buchhornplatz das Karateteam Bodensee in Vorführungen und mit einem Infostand seinen Sport vor und am Stand des Rock’n’Roll Clubs Friedrichshafen wird getanzt und gefeiert. Hoch hinaus geht es für Kinder mit dem Bungee-Trampolin auf dem Adenauerplatz. Weitere Gruppen und Betriebe präsentieren sich mit Infoständen oder bieten Interessantes aus Nah und Fern und Feinkost.

Neue Geschäfte entdecken

Auf den Plätzen der Innenstadt ist für reichlich kulinarische Abwechslung gesorgt. So gibt es laut Vorschau Spezialitäten aus dem Lehmbackofen, ungarische Lángos, Burger, leckeres vom Grill, Fischspezialitäten, feine Crêpes, schwäbische Spezialitäten, Kartoffelgerichte und vieles mehr.

Auch in den Geschäften ist einiges los. Neben Aktionen in und vor den Läden – wie Modenschau, Basteln für Kinder, Produktpräsentationen oder Sonderangebote – gibt es auch neue Geschäfte zu entdecken. Auf den Plätzen der Innenstadt präsentieren sich Firmen mit ihren Angeboten.

Rock’n’Roll im Bodensee-Center

Im Bodensee-Center haben ebenfalls die Geschäfte geöffnet. Zauberkünstler Robert Ganahl verzaubert dort mit seinen Shows um 14, 15, 16 und 17 Uhr Jung und Alt. Kinder dürfen einen Zauberstab basteln, Buttons gestalten und Prikelbilder ausmalen. Die Original „Rockin '60s“ spielen Rock’n’Roll und Oldies. Zur Stärkurng erwartet die Besucher Gutes vom Grill, es gibt einen Bier-Verkauf für einen guten Zweck und viele Verkostungsaktionen.

Bereits um 11 Uhr lädt die Tourist-Information auf eine Zeitreise durch die Häfler Stadtgeschichte ein. An der Stadtführung (Dauer 90 Minuten) kann ohne Voranmeldung teilgenommen werden, die Kosten betragen fünf Euro. Kinder bis 14 Jahre sind frei.

Busse fahren zum verkaufsoffenen Sonntag

Der Stadtverkehr Friedrichshafen bietet am verkaufsoffenen Sonntag, 7. April, Zusatzfahrten an. Zwischen 13 Uhr und 19 Uhr fahren neben den Linien 4, 6 ,9 und 11 auch die Linien 1, 5, 13 und 16 im Stundentakt. Diese Verbindungen verkehren zusätzlich im Stundentakt:

Linie 1 (Hafenbahnhof Richtung Jettenhausen): 13.24 bis 19.24 Uhr

Linie 5 (Stadtbahnhof Richtung Messe und zurück): 12.40 bis 19.40 Uhr

Linie 13 (Hafenbahnhof Richtung Ettenkirch und zurück): 12.24 bis 19.24 Uhr

Linie 16 (Stadtbahnhof Richtung Ailingen/Raderach und zurück): 12.52 bis 19.52 Uhr. (sz)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen