Stau auf der B31 – Wohnmobil muss geborgen werden

Lesedauer: 2 Min
Gleich hinter der Anschlussstelle Eriskirch in Richtung Friedrichshafen ist es zu einem Auffahrunfall gekommen, in Folge dessen
Gleich hinter der Anschlussstelle Eriskirch in Richtung Friedrichshafen ist es zu einem Auffahrunfall gekommen, in Folge dessen ein Wohnmobil im Graben landete. (Foto: Ralf Schäfer)

Unmittelbar an der Anschlussstelle Eriskirch der B 31 ist es am Mittwochmittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Dabei geriet ein Wohnmobil in den Straßengraben. Laut Polizei ist ein beteiligter Pkw nicht mehr fahrtüchtig, verletzt wurde niemand.

Da der Pkw abgeschleppt werden und das Wohnmobil aus dem Straßengraben gezogen werden muss, ist im Laufe des Nachmittags noch mit erheblichem Stau aus Lindau in Richtung Eriskirch zu rechnen. Ortskundige sollten die Strecke meiden und gleich ab Kressbronn über Tettnang nach Friedrichshafen fahren. Die Polizei hat Verkehrswarnungen veröffentlicht.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen