„Standpunkte“: Peter Fink spricht im Kiesel

Lesedauer: 2 Min
Sehenswert: der Neubau der Schulz Group Ravensburg.
Sehenswert: der Neubau der Schulz Group Ravensburg. (Foto: Fotos: Karl Huber/pr)
Schwäbische Zeitung

Die Mitglieder des Beirats für Architektur und Stadtgestaltung – dem sogenannten Gestaltungsbeirat – treffen sich am Mittwoch, 25. September, zu einer öffentlichen Sitzung im Sitzungssaal des Technischen Rathauses in der Charlottenstraße 12. Beginn der Sitzung ist um 15 Uhr. Beraten werden unter anderem eine neue Wohnbebauung im Oberhof II (Bereich Sarajevostraße und Saint-Dié-Straße) sowie eine neue Wohnbebauung in der Eckenerstraße 54, wie die Stadtverwaltung Friedrichshafen mitteilt.

Im Anschluss ab 19 Uhr hält Architekt und Stadtplaner Peter Fink, Mitglied im Gestaltungsbeirat, einen Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Standpunkte“ im Kiesel im K42. Interessierte Bürger sind sowohl zur Sitzung als auch zum Vortrag eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Finks Auffassung von Architektur

Peter Fink aus Ulm gibt in seinem Vortrag einen Einblick in seine bisher realisierten Bauten und seine Auffassung von Architektur und Stadtplanung. Dabei spielt Ulm als sein Bürostandort von „Mühlich, Fink & Partner“ eine zentrale Rolle. Neben seiner Tätigkeit für den Gestaltungsbeirat in Friedrichshafen ist Peter Fink noch in weiteren Gestaltungsbeiräten, im mobilen Gestaltungsbeirat der Architektenkammern Baden-Württemberg und Bayern sowie als Fachpreisrichter tätig.

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, die Mitglieder des im Jahr 2019 gegründeten Beirats für Architektur und Stadtgestaltung der Stadt Friedrichshafen kennenzulernen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen