Stadtorchester Friedrichshafen spielt endlich wieder

 Jazzige und spanische Lieder will das Orchester seinem Publikum präsentieren.
Jazzige und spanische Lieder will das Orchester seinem Publikum präsentieren. (Foto: Nicole Maskus-Trippel)
Schwäbische Zeitung

Das Stadtorchester Friedrichshafen lädt nach mehr als 18 Monaten Konzertpause zu dem Open-Air-Konzert „Summer Winds“ auf der Wiese vor dem Graf-Zeppelin-Haus ein

Das Orchester spielt unter Leitung von MD Pietro Sarno laut Pressemitteilung mit spanischen und mit jazzigen Klänge. Dazu zählt Georges Bizets „Carmen-Suite“ ebenso wie der rasante Pasodoble „Yakka“ von José R. Pascual Vilaplana. Jazzig wird es dann mit Auszügen aus der „Jazz-Suite Nr. 2“ von Dmitri Schostakowitsch und aus „Ein Amerikaner in Paris“ von George Gershwin.

Darüber hinaus ist das Traumtheater Valentino zu Gast auf der Picknickwiese.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen