Der neue Vorstand des Stadtforums Friedrichshafen (von links): Stefan Lanz, Moritz Rieger, Erich Schmalzried, Stefan Zimmer, Si
Der neue Vorstand des Stadtforums Friedrichshafen (von links): Stefan Lanz, Moritz Rieger, Erich Schmalzried, Stefan Zimmer, Sieglinde Ege, Sascha Schmidt, Andreas Köster, Wolfgang Aich, Florian Sedlmeier, Peter Buhmann, Felix Lang und Christof Dell. (Foto: Stadtforum Friedrichshafen)
Schwäbische Zeitung

Die Mitglieder des Stadtforums Friedrichshafen haben bei ihrer Versammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt: neue Mitglieder stellten sich vor und der Vorstand wurde gewählt. Die Mitglieder stimmten im Graf-Zeppelin-Haus für ein 20-köpfiges Team aus den unterschiedlichsten Branchen als Vereinsvorstand ab. Das schreibt das Stadtforum in einem Pressebericht.

Der Vorstandsvorsitzende des Stadtforums, Stefan Lanz, berichtete vom vergangenen Jahr. Der intensive Austausch mit den Fraktionen des Gemeinderates habe nach fünf Jahren bei der diesjährigen Gemeinderatswahl sichtbar dazu beigetragen, dass das Thema Innenstadtentwicklung und Verbesserung der Aufenthaltsqualität vielfach in den Wahlprogrammen der Parteien aufgenommen wurde. Die Mitgliederumfrage im Herbst 2018 ergab zudem als Hauptfokus den Wunsch nach einer Stärkung des Selbstbewusstseins von Friedrichshafen und einem noch besseren Branchenmix in der Innenstadt.

Sunset-Shopping gut besucht

Sascha Schmidt berichtete anschließend aus der Projektgruppe Öffentlichkeitsarbeit, die sich vor allem um eine neue Webseite, Mitgliederveranstaltungen und eine bessere Sichtbarkeit des Stadtforums kümmerte. Stefan Zimmer sprach für die Projektgruppe Handel und Dienstleistung, für die etwa die verkaufsoffenen Sonntage, die Schlemmermärkte, der Einkaufsführer FN oder Nachwuchsförderung wichtige Themen waren. Erstmalig veranstaltete der Handel am 24. Mai mit dem Sunset-Shopping von 18 bis 22 Uhr eine weitere, gut besuchte Aktion in der Innenstadt, schreibt das Stadtforum. Das Stadtforum möchte zukünftig auch den Bereich Handwerk stärken und plant dazu eine eigene Projektgruppe. Das Stadtforum konnte 2018 einige neue Mitglieder gewinnen: neben der Tanzschule No. 10 sind nun die Parfümerie Gradmann 1864, die pwb premiumwohnen Bodensee GmbH, Lang Fenster-Türen-Glas GmbH, Maler Buhmann und die Martin Fränkel GmbH im Stadtforum vertreten.

Als wichtigste Zukunftsziele des Stadtforums nannte Stefan Lanz mehr Aktionen, die auch Dienstleistern und Handwerk zugutekommen und die Akquise weiterer Mitglieder. Thomas Goldschmidt präsentierte anschließend den Jahresabschluss 2018, die Wirtschaftspläne bis 2020 und moderierte die Vorstandswahl. Fritz Hack und Barbara Rieger verabschiedeten sich nach langjähriger Mitarbeit aus dem Vorstand. Einstimmig wurden bis 2020 in den Vorstand gewählt: Christof Dell (Fränkel AG), Florian Sedlmeier (Cecil Store / Camel Store FN), Stefan Zimmer (HEKA), Wolfgang Aich (Sparkasse Bodensee), Stefan Lanz (Lanz Services), Peter Buhmann (Maler Buhmann), Felix Lang (Fenster Lang), Jennifer Brosy (Leiterin der Tourist-Information Friedrichshafen), Kasimir Jehle (Verkehrsverein FN), Moritz Rieger (DeHoGa FN), Sebastian Dix (Stadtwerk am See), Matthias Klingler (Leiter GZH), Andreas Köster (Bürgermeister Stadt Friedrichshafen), Ludwig Meier (Messe FN), Benedikt Otte (Wirtschaftsförderung Bodenseekreis), Erich Schmalzried (BDS Friedrichshafen), Sascha Schmidt (Zeppelin-Universität), Sieglinde Ege (Aufenthaltsqualität), Manuel Plösser und Karin Sobiech-Wischnowski (Senioren).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen