Seit 1925 Ehrenbürger der Stadt: Hugo Eckener.
Seit 1925 Ehrenbürger der Stadt: Hugo Eckener. (Foto: stadtverwaltung)
Schwäbische Zeitung

Hugo Eckener wäre am 10. August 150 Jahre alt geworden. Eckener war Geschäftsführer der Luftschiffbau Zeppelin GmbH und seit 14. Juli 1925 Ehrenbürger der Stadt Friedrichshafen. Seine letzte Ruhestätte fand er auf dem Hauptfriedhof in Friedrichshafen. Anlässlich seines 150. Geburtstages würdigen Oberbürgermeister Andreas Brand und Uwe Eckener, Enkel Hugo Eckeners, in einer Feierstunde am Freitag, 10. August, 11 Uhr, auf dem Hauptfriedhof in Friedrichshafen, Feld 14, Grab Nr. 302/303, sein Wirken, wie die Stadt mitteilt.

Die Feierstunde wird musikalisch vom Musikverein Berg begleitet. Zur Feierstunde sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Zu Beginn der Feierstunde werden OB Brand und Uwe Eckener Gedenkworte sprechen. Im Anschluss werden Brand für die Stadt und den Gemeinderat, Wolfgang von Zeppelin für den Von Zeppelin’schen Familienverband sowie Jörg Bischof und Thomas Brandt für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH Kränze niederlegen. Bei schönem Wetter wird der Zeppelin NT von 11 bis 11.15 Uhr zu Ehren Hugo Eckeners über dem Grab stehen.

Als Nachfolger Graf Zeppelins brachte Hugo Eckener den Luftschiffbau in Friedrichshafen wesentlich voran, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Dabei unternahm Eckener selbst unzählige Luftschifffahrten. Legendär war seine Atlantiküberquerung im Jahr 1924 mit dem Luftschiff LZ 126. In der Folge gelang es ihm, den ersten regelmäßigen Luftverkehr über den Atlantik einzurichten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen