Sportfreunde Friedrichshafen ziehen mit dem Tabellenführer gleich

Lesedauer: 2 Min
 Nach ihrem klaren Erfolg in Peiting sind die Sportfreunde Friedrichshafen punktgleich mit dem bisherigen Tabellenführer Unterha
Nach ihrem klaren Erfolg in Peiting sind die Sportfreunde Friedrichshafen punktgleich mit dem bisherigen Tabellenführer Unterharmersbach. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Sportfreunde Friedrichshafen haben durch den 7:1-Erfolg (3444:3297) beim Tabellenletzten Blau-Weiß Peiting am Samstag dem Aufstiegsrennen in der 2. Sportkegel-Bundesliga Süd/West noch mehr Würze verliehen. Grund dafür ist die knappe Niederlage von Tabellenführer SKC Unterharmersbach durch zwei fehlende Holz beim Vorletzten KSV Hölzlebruck. Laut Vereinsbericht sind die Häfler damit nun punktgleich und lediglich eineinhalb Satzpunkte hinter Unterharmersbach. Nun werden die abschließenden vier Spieltage darüber entscheiden, wer sich am Ende der Saison zum Meister krönen darf.

Mario Listes (589) setzte sich in Peiting mit 3:1 gegen Andreas Schlachtbauer (528) durch, Darko Lotina (569) gewann ebenso 3:1 gegen Manfred Fried (540). In den Mittelpaarungen drückte Dejan Lotina (596) mit seinem 4:0-Sieg gegen Thomas Ludwig (523) dem Spiel den Stempel auf. Celestino Gutierrez (503) musste hingegen überraschend deutlich seinen Mannschaftspunkt beim 0:4 an Christoph Sporer (572) abgeben. Mit einem 3:1- und 94-Holz-Vorsprung ging es in den Schlusspaarungen. Hier trumpfte Lukas Funk (621) als Tagesbester beim 3:1 gegen Thomas Aigner (591) auf. Und Nicolai Müller (566) gewann 3:1 gegen Volker Hickisch (543) und sicherte so den 7:1-Sieg für seine Mannschaft. Nächste Woche gilt es für die Häfler, gegen SVH Königsbronn die Festung Bodenseesporthalle zu verteidigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen