Die Sportfreunde Friedrichshafen bleiben dem Spitzenreiter Unterharmersbach dicht auf den Fersen. Nach dem sechsten Heimsieg in Folge gegen Kipfenberg (7:1, 3601:3491 Holz) ist das Team um Mannschaftsführer Drako Lotina punktgleich mit dem Tabellenführer (16:4). Unterharmersbach hat nur einen Mannschaftspunkt mehr. Die Vorentscheidung zugunsten der Sportfreunde fiel im Mittelpaar. Dejan Lotina (4:0 gegen Michael Niefnecker, 633:575) und Marion Listes (4:0 gegen Manfred Hanikel, 598:552) ließen ihren Gegner keine Chance. Beide Spieler holten jeweils einen Punkt und erspielten 104 Holz zugunsten der Sportfreunde.

Im Startpaar teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Darko Lotina gewann zunächst gegen Christian Guggenmos mit 3:1 (591:576). Keinen Punkte und das etwas überraschend holte Lukas Funk trotz 605 Holz. Michael Schobert war am Samstag besser und schaffte die Tagesbestmarke von 640 Holz. Das Spiel ging mit 3:1 an den Kipfenberger. Es hieß also 1:1 und die Gäste waren 30 Holz besser. Das änderte sich nach dem Mittelpaar.

Konzentriert blieben die Sportfreunde-Kegler auch im Schlusspaar. Nicolai Müller setzte sich gegen Marion Strauß mit 3:1 (591:578) durch und Celestino Gutierrez siegte gegen Patrick Scholler mit 2:2 (583:570).

In der Tabelle haben nun Unterharmersbach und die Sportfreunde jeweils 16:4 Punkte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen