Solide Basis geschaffen

Lesedauer: 2 Min
Solide Basis geschaffen
Solide Basis geschaffen (Foto: Ralf Schäfer)

Auf neuen Fundamenten soll die Kulturarbeit in Friedrichshafen aufblühen können. Nach der Professionalisierung der Kulturhaus Caserne gGmbH hat Bürgermeister Andreas Köster das Kulturentwicklungskonzept angeschoben und legt jetzt mit den neuen Kulturvereinsförderrichtlinien eine weitere Basis für die Kultur in dieser Stadt. In langwieriger Kleinarbeit sind die Richtlinien entwickelt worden, in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen, was nicht immer einfach war. Umso überzeugender sind die Ergebnisse. Das Sammelsurium von Ausnahmen und Sonderregelungen weicht einer klaren Struktur, die Förderung selbst wird für die Stadtkasse teurer, weil sie es wert ist.

Die Stadtverwaltung beginnt, damit „die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, um ein möglichst vielfältiges und umfassendes Kulturangebot für die Bevölkerung ermöglichen zu können“. Diesen Anspruch definiert die Stadtverwaltung selbst im Vorwort der neuen Richtlinien.

Jetzt fehlt nur noch ein Kulturentwicklungskonzept, das den nicht an Vereinsarbeit gebundenen Akteuren der Kulturszene eine ebenso gute Unterstützung zuteil werden lässt.

r.schaefer@schwaebische.de

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen