Simone Hausmann ist neue Schützenkönigin

Lesedauer: 4 Min
 Von links: Gerhard Buri, Rainer Lehmkuhl, Savannah Heinz, Ingemar Skoog, Lars Link, Jasmin Hausmann, Christoph Fischer, Simone
Von links: Gerhard Buri, Rainer Lehmkuhl, Savannah Heinz, Ingemar Skoog, Lars Link, Jasmin Hausmann, Christoph Fischer, Simone Hausmann, Henry Miller, Wolfgang Vogt (Foto: Schützenverein)
cfi

Am vergangen Samstag hat im Vereinsheim der Schützengesellschaft Friedrichshafen die Siegerehrung zur Vereinsmeisterschaft 2020 stattgefunden. Neben der Verkündung der neuen Vereinsmeister und Pokalgewinner stellte wie in jedem Jahr die Königsproklamation das Highlight der Veranstaltung dar, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung

Nachdem Oberschützenmeister Wolfgang Vogt die Mitglieder zur Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften 2020 begrüßte, übergab er das Wort an Sportleiter Gerhard Buri, der die Vereinsmeister, Pokalgewinner und den neuen „Hofstaat“ verkündete.

Mit einem sensationellen 1,82 Teiler (1,82 Milimeter von der idealen Mitte der Scheibe) landete Simone Hausmann mit dem Kleinkalibergewehr den fast perfekten Schuss auf die 50-Meter entfernte Scheibe und sicherte sich somit den Titel der Schützenkönigin 2020. Sie darf nun ein Jahr lang die Königskette tragen und damit den Verein nach außen präsentieren. Als 1. Ritter folgte ihr Jürgen Kitzberger. Zeiter Ritter wurde Christoph Fischer. Aber auch die Jugend zeigte sich mit dem Luftgewehr treffsicher. Hier hatte Jasmin Hausmann den besten Schuss abgegeben und darf sich somit Jugendkönigin 2020 nennen. Ihr folgten Savannah Heinz und Lars Link als Erste Prinzessin beziehungsweise Zweite Knappe.

Neben der Königs-Proklamation wurden auch die Pokalgewinner in den einzelnen Disziplinen gewürdigt. So konnten sich Henry Miller (allgemeine Klasse) und Ingemar Skoog (Seniorenklasse) beim Luftgewehr durchsetzen. Bei der Jugend gewann abermals Jasmin Hausmann den Wanderpokal. Bei der Luftpistole gewann Rainer Lehmkuhl und bei der Sportpistole holte sich Gerhard Buri den Sieg.

Ebenfalls wurden die Vereinsmeister für das Jahr 2020 verkündet. Mit gleich sechs Titeln war Gerhard Buri der erfolgreichste Einzelschütze. Er gewann in den Disziplinen „25m KK Sportpistole“, „25m Sportpistole Auflage“, „25m Zentralfeuerpistole“, „25m Pistole .45 ACP“, „25m Perkussionspistole“ und „KK 100m Zielfernrohr Auflage“. Aber auch Thomas Gentner kann auch eine sehr erfolgreiche Vereinsmeisterschaft zurückblicken. Mit vier Titeln in den Disziplinen „25m Revolver .357MAG“, „Ordonanzpistole“, „Pistole 9mm Standard Präzision“ und „Revolver .357MAG Standard Präzision“ wurde er zum Meister gekürt.

Bei der Jugend wurden Alexander Sturhan, Jasmin Hausmann, Marco Müller und Savannah Heinz jeweils Vereinsmeister in ihrer Altersklasse. Selbstverständliche wurden hier alle Wettkämpfe mit dem Luftgewehr ausgetragen.

Weitere Sieger mit Luftdruckwaffen waren Henry Miller (Luftgewehr Herrenklasse), Ingemar Skoog (Luftgewehr Senioren), Jürgen Kitzberger (Luftpistole Herrenklasse), Gabi van de Löcht (Luftpistole Damenklasse) und Gerd van de Löcht (Luftpistole Senioren).

Weitere Vereinsmeister in den unterschiedlichsten Disziplinen wurden Hermann Vogelsang (KK 50m Liegendkampf), Richard Deisenberger (KK 50 m Auflage), Schwarz Werner (KK 100 m Auflage), Maxim Ruff (25 m Pistole 9 mm und Unterhebelrepetierer), Ralf Pfeffer (GK 100 m Zielfernrohr Auflage) und Rainer Fuchs (Selbstladegewehr 100 m Zielfernrohr).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen