Silhoutten auf dem See im Bildhintergrund
Silhoutten auf dem See im Bildhintergrund (Foto: Marcus Fey)

Auf dem Bodensee sind am Dienstagmorgen von Friedrichshafen aus gesehen am Horizont dunkle Silhouetten scheinbar aus dem Nichts aufgetaucht (im Bildhintergrund).

Eine Fata Morgana? Nein, sagt Wetterexperte Roland Roth von der Wetterwarte Süd in Bad Schussenried. Vielmehr entstehe durch den Temperaturunterschied zwischen relativ warmem See und kalter Luft eine Nebelschicht. „Die sorgt für den Streifen im Bildhintergrund, über dem dann die Umrisse des gegenüberliegenden Ufers zu sehen sind“, so Roth. Zu sehen war also keine Geisterstadt, sondern die Bregenzer Bucht. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen