Segel-Bundesliga: WYC tritt auf dem Wannsee an

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Einen Livestream und das Tracking von den Wettfahrten wird es am Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr geben unter

www.segelbundesliga.de

Der Württembergische Yacht-Club (WYC) geht von Freitag bis Sonntag am vierten von insgesamt sechs Spieltagen der Segel-Bundesliga auf dem Wannsee ins Rennen. Der Tabellendritte schickt Dennis und Kevin Mehlig, Marvin Frisch und Yannick Hafner nach Berlin.

Das zweite WYC-Team mit Steuermann Dennis Mehlig beeindruckte vor vier Wochen in Travemünde mit Nervenstärke und segelte auf den zweiten Rang. Statt Lukas Ammon wird diesmal Kevin Mehlig der vierte Mann sein. „Auch in dieser Zusammensetzung sollte das Team in der Lage sein, eine vordere Platzierung einzufahren“, zeigt sich Teammanager Klaus Diesch fürs anstehende Wochenende zuversichtlich. „Berlin ist ein ausgesprochen schwieriges Segelrevier. Doch die Jungs sind selbstbewusst, haben starke Nerven und können sich gegenseitig gut motivieren, auch wenn es einmal nicht nach Plan laufen sollte“, so Diesch. Trainer Jochen Frik wird die Mannschaft nach Berlin begleiten. „Das hatte sich in Travemünde bewährt.“

Von Freitag bis Sonntag stehen 16 kurze Wettfahrten für jedes der 18 Teams in der 1. Liga auf dem Programm. Gastgeber ist der Verein Seglerhaus am Wannsee.

Einen Livestream und das Tracking von den Wettfahrten wird es am Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr geben unter

www.segelbundesliga.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen