Drei extra Züge fahren in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
Drei extra Züge fahren in der Nacht von Samstag auf Sonntag. (Foto: Felix Kästle)
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen zum Fahrplan und den Entlastungszügen gibt es beim RAB KundenCenter in Friedrichshafen unter der Telefon-Nummer 07541 / 3 01 30.

Einklappen  Ausklappen 

Die Deutsche Bahn ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) setzt auf der Strecke von Friedrichshafen nach Radolfzell am Wochenende des Seehasenfests drei zusätzliche Züge ein – so viele waren es auch im Jahr 2017. Damit reagiere die Bahn darauf, dass die Rückreise gesichert sei, teilt ein Sprecher der Bahn mit.

In der Nacht von Samstag, 14. Juli, auf Sonntag, 15. Juli, fährt am Samstag, 14. Juli, um 23.50 Uhr ab Friedrichshafen Stadt ein Sonderzug nach Salem. Er stoppt am Landratsamt (23.52 Uhr), in Friedrichshafen-Manzell (23.54 Uhr), Friedrichshafen-Fischbach (23.56 Uhr), Friedrichshafen-Kluftern (23.59 Uhr), Markdorf (Baden) (0.07 Uhr), Bermatingen-Ahausen (0.10 Uhr) und in Salem (0.14 Uhr).

Eine weitere Verbindung Richtung Markdorf gibt es am Sonntag,15. Juli, um 0.51 Uhr ab Friedrichshafen Stadt mit Unterwegshalten in Friedrichshafen Landratsamt (0.53 Uhr), Friedrichshafen-Manzell (0.56 Uhr), Friedrichshafen-Fischbach (0.58 Uhr), Friedrichshafen-Kluftern (1.00 Uhr) nach Markdorf (Baden) (1.03 Uhr).

Über Salem nach Radolfzell

Eine zusätzliche Verbindung nach Radolfzell gibt es am Sonntag, 15. Juli, um 1.07 Uhr ab Friedrichshafen Stadt mit Stopps am Landratsamt (1.09 Uhr), in Friedrichshafen-Manzell (1.14 Uhr), Friedrichshafen-Fischbach (1.16 Uhr), Friedrichshafen-Kluftern (1.20 Uhr), Markdorf (Baden) (1.24 Uhr), Bermatingen-Ahausen (1.28 Uhr), Salem (1.33 Uhr), Uhldingen-Mühlhofen (1.39 Uhr), Überlingen-Nußdorf (1.44 Uhr), Überlingen (1.47 Uhr), Überlingen Therme (1.50 Uhr), Sipplingen (1.55 Uhr), Ludwigshafen (Baden) (2.00 Uhr) und schließich in Radolfzell (2.13 Uhr).

In den Zügen gelten die Tarife des Bodensee-Oberschwaben-Verkehrsverbundes (bodo) sowie die der Deutschen Bahn, zum Beispiel das Baden-Württemberg-Ticket, eine Person zahlt 24 Euro (am Automaten) und jede weitere Person je sechs Euro (maximal vier Mitfahrer).

Seehasenfest: Der Mann hinter dem Kostüm
Es ist noch eine Weile hin bis zum nächsten Seehasenfest in Friedrichshafen. Am 12. Juli feiert das beliebte Fest sein 70-jähriges Bestehen. Der wichtigste Häfer in diesen Tagen: der Seehas. Was es mit der Figur mit den Löffelohren auf sich hat und wer der Herr im Kostüm ist, das verraten wir Ihnen in einer neuen Folge unserer Porträtserie.

Weitere Informationen zum Fahrplan und den Entlastungszügen gibt es beim RAB KundenCenter in Friedrichshafen unter der Telefon-Nummer 07541 / 3 01 30.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen