So wird er aussehen, der neue Seehas Peter Sikora.
So wird er aussehen, der neue Seehas Peter Sikora. (Foto: Fotomontage: ras)
Schwäbische Zeitung

Der neue Seehas heißt Peter Sikora jun. Er ist vom Seehasenfest-Präsidium gewählt und bei der Plenarversammlung des Seehasenfestausschusses am Donnerstagabend vorgestellt worden. „Die Wahl fiel einvernehmlich aus“, sagt Seehasen-Präsident Hermann Dollak. Sie sei jedoch keine Wahl gegen die anderen Bewerber gewesen.

Was Qualifikation und Eindruck angehe, hätte man sich für jeden entscheiden können. Peter Sikora jun. aber hat am Ende alle überzeugt. Sein Vorgänger Franz Lißner hatte im vergangenen Jahr bekannt gegeben, nach dem 67. Seehasenfest eine neue Aufgabe innerhalb des Präsidiums zu übernehmen. Das war für Peter Sikora der Moment, an dem er den Entschluss fasste, seinen Namen in den Ring zu werfen. Vier andere taten ihm gleich. Das Seehasenfest-Präsidium hatte schließlich die Wahl und entschied sich für den 27-jährigen Peter Sikora aus Friedrichshafen.

Als Erstklässler erhielt er den Hasenklee

„Es ist für mich eine große Freude und Ehre, in das Hasenfell schlüpfen zu dürfen. Und es mir besonders wichtig, den Kindern unserer Stadt beim Fest eine Freude zu bereiten“, sagt der neue Seehas. „Bereits von Kindesbeinen an ist Peter Sikora eng mit dem Seehasenfest verbunden. Während des Schulbesuchs an der Bodensee-Schule erhielt er als Erstklässler vom damaligen Seehas Markus Müller seinen Hasenklee. Auch danach ist er dem Seehasenfest stets treu geblieben“, erzählt Dollak. Seit mehr als 15 Jahren engagiere er sich als Mitglied beim Seehasen-Spielmannszug und wirke bei zahlreichen Veranstaltungen während des Seehasenfestes mit. Neben den zahlreichen Terminen während des Festes liegen ihm besonders die Besuche in der Tannenhag-Schule sowie im Klinikum am Herzen.

Weitere Posten

Bei der Plenarversammlung wurden zwei neue Mitglieder ins Seehasenfest-Präsidium gewählt. Robert Ackermann, Konrektor der Ludwig-Dürr-Schule, übernimmt die Nachfolge von Harald Buckenmaier, ehemaliger Rektor der Ludwig-Dürr-Schule, und wird künftig die Einholung Seehas, den Hasenklee und das Standkonzert verantworten.

Desweiteren übernimmt der Ex-Seehas Franz Christoph Lißner die Verantwortung als Schatzmeister und Begleiter des Seehas von Hansjörg Metzger, der nach über 20 Jahren im Präsidium sein Amt niedergelegt hat. Kai Nopper, Konrektor der Geimeinschaftsschule Graf Soden, wurde in den Festausschuss gewählt. Er wird Bruno Hirscher bei der Kommentierung des Sports am Seehasen-Freitag helfen.

Das 68. Seehasenfest findet vom 14. bis 18. Juli statt. Informationen auf der Internetseite

www.seehasenfest.de

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen