Schauspieler Ralf Richter fährt standesgemäß mit goldenem Benz vor

Lesedauer: 2 Min
Schauspieler Ralf Richter fährt standesgemäß mit goldenem Benz vor
Schauspieler Ralf Richter fährt standesgemäß mit goldenem Benz vor
Schwäbische Zeitung

Kult sind sie beide – der Schauspieler Ralf Richter oder besser gesagt „Kalle Grabowski“ und sein goldener Benz.

Seit dem Film „Bang Boom Bang“, in dem Richter wie so oft schon den Proll gab, fragen sich die Fans: Was ist eigentlich aus dem traumhaft schönen Mercedes 500 SEC geworden, den Ralf Richter in der Rolle des „Kalle Grabowski“ gefahren hat. Nun, diese Frage hat sich Ralf Richter im wahren Leben auch gestellt und hat nach langem Suchen ein Champagner-goldfarbenes Mercedes S-Klasse Coupé aufgespürt. Mit dem Gefährt kommt er nun zur Tuning World Bodensee. „Klar, zum Einen, weil so ein Auto einfach auf diese erfolgreiche Tuning-Messe gehört, zum Anderen, weil ich in diesem Jahr zum Juror beim ,Hella Show & Shine-Award‘ berufen worden bin“, so der Schauspieler. In dieser Eigenschaft wird er dabei sein, wenn dieser in der Tuning-Szene vielbeachtete Award für 2010 gestartet wird. Wieder wird es darum gehen, besonders cool getunte Fahrzeuge zu prämieren, die obendrein auch im Einklang mit der Straßenverkehrszulassungsordnung stehen. Für alle, die eine aktuelle Autogrammkarte von Ralf Richter haben wollen, gibt der Schauspieler jeweils am Donnerstag 13. Mai, und am Samstag, 15. Mai, von 13:30 bis 14 Uhr eine Autogrammstunde in Halle B2 am Stand von „Mercedes-Fans.de“. sz/Foto: pr

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen