Ein Polizeihubschrauber hat den Schwertschwingenden Mann ausfindig machen können.
Ein Polizeihubschrauber hat den Schwertschwingenden Mann ausfindig machen können. (Foto: dpa)

Ein Zeuge hat am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr am Stadtbahnhof einen Mann aus einem Auto heraus mit einem Schwert hantieren sehen. Er alarmierte die Polizei, die mit einem Großaufgebot auf den Plan kamen. Ein aus dem Landkreis Ravensburg angeforderter Hubschrauber übernahm die Fahndung nach dem Fahrzeug aus der Luft. Wie der Zeuge berichtete, hatte der Unbekannte aus einem mit mehreren Personen besetzten Pkw heraus das Schwert geschwungen. Ein weiterer Mann soll eine Pistole in der Hand gehalten haben.

Die Polizei löste Fahndungsmaßnahmen nach dem Auto aus, dessen Insassen zwischenzeitlich weggefahren waren. Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers konnte das Fahrzeug kurze Zeit später lokalisiert und der Halter überprüft werden. Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Beamten eine Spielzeugpistole aus Plastik, in der Wohnung des Mannes stießen sie auf ein Samurai-Schwert, das dieser am selben Tag gekauft und seinen Freunden gezeigt hatte.

Der 33-Jährige händigte den Polizisten weiterhin eine Schreckschusspistole aus, die er allerdings legal besitzt. Strafbare Handlungen konnten die Polizeibeamten keine feststellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen