Schwäbische Zeitung

Die Häfler Eisstockschützen Beatrix Gresser, Achim Köppe, Dietmar Bucher und Werner Hilfe haben am Jubiläumsturnier des VFL Munderkingen mit 13 Mannschaften teilgenommen und dabei einen schlechten Start gehabt. Am Ende war es dann trotzdem der sechste Platz.

Die ersten zwei Spiele gegen Grönenbach und Bad Nauheim gingen verloren. Im dritten Spiel konnten gegen Vöhringen die ersten zwei Punkte verbucht werden. Dann kam wieder eine Durststrecke. Die vier nächsten Spiele gegen Ebhausen, Böblingen, Stuttgart 1 und 2 wurden alle in der letzten Kehre verloren. Dann ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie gewann die Spiele gegen Höchstädt, Weingarten und Mönchweiler souverän. Im zweitletzten Spiel trafen die Häfler auf Langenargen die dem ESV trotz eines Vorsprungs nach fünf Kehren mit einem Siebener noch ein Unentschieden abtrotzen konnte.

Das letzte Spiel gegen Schömberg wurde wieder klar gewonnen. In der Endabrechnung reichte es trotz des schlechten Starts und dank der Schlussattacke noch zu 11:13 Punkten und einem guten sechsten Platz. Turniersieger wurde Der ESC Stuttgart-Vaihingen (24:0) vor dem SV Böblingen (20:4).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen